Mass Effect: Teil 2 und 3 jetzt abwärtskompatibel

von Manuel Karner (09. November 2016)

Larry "Major Nelson" Hryb von Microsoft verkündete auf Twitter, dass Mass Effect 2 und Mass Effect 3 nun auf Xbox One durch die Abwärtskompatibilität spielbar sind.

Durch die Abwärtskompatibilität können "Xbox 360"-Spiele auf der Xbox One gespielt werden. Besitzt ihr Mass Effect 2 und/oder Mass Effect 3 als Handelsversion, müsst ihr den Datenträger nur ins Laufwerk einlegen und die Installation abwarten. Besitzt ihr die Spiele als Download-Fassung auf eurer Xbox 360, sollten sie in eurer "Xbox One"-Bibliothek zum Download bereitstehen.

Dieses Video zu Mass Effect 2 schon gesehen?

Einen Grund, warum gerade diese zwei Spiele der "Mass Effect"-Trilogie Abwärtskompatibel gemacht wurden, nannte Hryb nicht. Jedoch ist davon auszugehen, dass Microsoft zur Feier des "N7-Days" von Entwickler Bioware die beiden Spiele abwärtskompatibel gemacht hat.

Bei "N7" handelt es sich übrigens um die Kennzeichnung eines erfolgreich erfüllten Kampftrainings im "Mass Effect"-Universum. Entwickler Bioware nutzte dieses Zeichen und widmete es zu wiederholten Male dem 7. November, um auf die Ereignisse im "Mass Effect"-Universum zurückzublicken, aber auch um Neuerungen bekanntzugeben, wie zum Beispiel den neuen Trailer zu Mass Effect - Andromeda.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Mass Effect - Andromeda erscheint voraussichtlich im ersten Quartal 2017 für PC, PS4 und Xbox One.

Tags: Singleplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mass Effect 2

Mass Effect-Serie



Mass Effect-Serie anzeigen

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News