Deutschland arbeitet an weltweit größter Spielesammlung - Bundestag finanziert Vorhaben

von Frank Bartsch (17. November 2016)

Bildquelle: Stiftung digitale SpielkulturBildquelle: Stiftung digitale Spielkultur

Zwei deutsche Institutionen legen ihre Archive zusammen. So entsteht die weltweit größte Sammlung von Video- und Computerspielen mit mehr als 50.000 Exemplaren. Der Bundestag hat jetzt die Finanzierung dieses Vorhabens verabschiedet.

Durch die Zusammenlegung der Bestände des Computerspielemuseums, der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) und der Computerspielesammlungen des Zentrums für Computerspielforschung der Universität Potsdam (DIGAREC) und der Zentral- und Landesbibliothek Berlin soll nun in zwei Stufen die weltweit umfangreichste und bedeutendste Sammlung entstehen.

Wie die Stiftung digitale Spielkultur berichtet, läuft das Mammutprojekt in zwei Phasen ab. Kommendes Jahr sorgt eine gemeinsame Datenbank bereits für eine Vereinheitlichung.

Im Anschluss daran geht es dann ans Kisten packen. Denn die Spiele wandern auch physisch zusammen an einen gemeinsamen Ort und stehen dort zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung.

Die Sammlung bietet die einmalige Möglichkeit, die bereits für sich genommen beachtlichen Computerspielebestände der Projektpartner unter einem Dach zusammenzuführen und vorhandenes Fachwissen für deren Erschließung und Erhalt zu verbinden. Kurzum: Das Wissen soll archiviert werden.

Der Bundestag setzt mit der Freigabe der Finanzierung ein Zeichen und Spiele sind wieder einen Schritt näher dran, auch von der breiten Öffentlichkeit als Kulturgut wahrgenommen zu werden. Hoffentlich bedeutet das auch, dass die leidigen "Killerspiel"-Diskussionen bald beendet sind.

In der weltweit größten Bibliothek für Spiele sind dann sicherlich auch so manche Schocker zu finden.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Singleplayer   Retro   Politik   Multiplayer   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen
Sony: Unternehmen schwört den Singleplayer-Spielen die Treue

Sony: Unternehmen schwört den Singleplayer-Spielen die Treue

Lootboxen und Games as a Service: Zwei Themen, die das Spielejahr 2018 dominiert haben. Vor allem Letzteres ist laut ma (...) mehr

Weitere News