Pokémon Go: Dataminer entdecken schillernde Pokémon und Hinweise auf eine Zucht-Funktion

von Marco Schabel (09. Dezember 2016)

Gerade erst hat Pokémon Go eine kleine Aktualisierung mit leichten Verbesserungen erhalten, da hat Niantic auch schon neue Pokémon für das Spiel versprochen, die in der kommenden Woche vorgestellt werden sollen. Schon jetzt gibt es aber Hinweise auf weitere Neuerungen, die von den Dataminern der englischsprachigen Seite The Silph Road im Quellcode der jüngsten Aktualisierung gefunden wurden.

Seit Pokémon Go im Juni veröffentlicht wurde, haben die Entwickler von Niantic bereits einiges versucht, um die einstmals extrem profitable App, die mehr als 500 Millionen Mal heruntergeladen wurde, am Leben zu erhalten. Jetzt, da der Winter naht, werden die Bemühungen dabei nicht weniger. So sollen noch im Dezember neue Pokémon, vermutlich aus der 2. Generation, Einzug halten. Das ist aber noch nicht alles.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Wie die Dataminer von Silph Road im Quellcode entdeckten, könnte die jüngste Aktualisierung den Weg für größere neue Funktionen geebnet haben. Allen voran ist die Rede davon, dass bald auch schillernde Pokémon den Weg in das Spiel finden könnten. Die sind bereits aus früheren Spielen der Hauptserie bekannt und bieten meist nur ein anderes Aussehen als ihre Standardversionen. Dafür sind schillernde Pokémon aber recht selten.

Ebenfalls entdeckt wurden neue Kostüme für die Trainer und sogar die Pokémon selbst, von denen manche auch gekauft werden müssen, und Geschlechter für die Pokémon. Letzteres wird als klarer Hinweis darauf gesehen, dass ihr die Pokémon in Pokémon Go künftig vielleicht sogar züchten könnt. Auf diese Weise wäre es einfacher, eine gezielte Entwicklung und starke Taschenmonster zu erhalten. Untermauert werden die Spekulationen von einer angeblichen neuen Kumpel-Position „Baby“.

Wie so oft ist nicht klar, wann und ob diese Funktionen tatsächlich in Pokémon Go landen werden. In der Vergangenheit sind die Dataminer allerdings fast immer auf eine Goldmine gestoßen. Eine Stellungnahme von Entwickler Niantic oder The Pokémon Company gibt es noch nicht. Am 12. Dezember wollen die Entwickler aber die Zukunftspläne bekannt geben.

In Pokémon Go tragen die Taschenmonster den Namen, den ihnen ihr Schöpfer gegeben hat. In dieser Bilderstrecke seht ihr die Namen, die Opa den Taschenmonstern gab.

Tags: Free 2 play   Rumor   Update  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Gewinnspiel: Holt euch die seltene Premium Collector?s Edition von Persona 5

Gewinnspiel: Holt euch die seltene Premium Collector?s Edition von Persona 5

Als im April dieses Jahres Persona 5 auf den Markt kam, sind zwei bemerkenswerte Dinge geschehen. Zum einen stieg in al (...) mehr

Weitere News