Quantic Dream: Darum machen die Entwickler Spiele wie Beyond und Detroit

von Marco Schabel (29. Dezember 2016)

Der Entwickler David Cage und sein Entwicklerstudio Quantic Dream sind dafür bekannt, etwas andere Spiele zu entwickeln. Diese bieten zumeist eine interessante Geschichte, sind jedoch nicht gerade auf den Massenmarkt zugeschnitten. In einem gamescom-Interview hat der Co-Chef des Studios, Guillaume De Fondaumière, aufgeklärt, warum Spiele wie Beyond - Two Souls oder Detroit - Become Human entwickelt werden.

Das Entwicklerstudio Quantic Dream ist dafür bekannt, von ihrer Geschichte getriebene Spiele mit vielen Wendungen und etwas anderen Konzepten zu entwickeln. Die bekanntesten Spiele sind dabei Fahrenheit, Heavy Rain und Beyond - Two Souls, die auch bei den Spielern gut ankamen, wenngleich keine Verkaufsrekorde aufgestellt wurden. Das wird wahrscheinlich auch für das kommende Detroit - Become Human gelten. Aber das macht nichts, wie uns Guillaume De Fondaumière in einem Interview erklärte.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Denn wie der Entwickler und Mitgeschäftsführer von Quantic Dream zu Protokoll gibt, sind es genau diese Spiele, die das Studio auch in Zukunft machen will. Es sei in seinen Augen sehr interessant, dass Videospiele tiefgründige Themen ansprechen könnten. Genau aus diesem Grund arbeitet er auch mit David Cage zusammen, der als federführende Kraft hinter den Spielen betrachtet wird. Die Industrie selbst verfolge diesen Weg seiner Meinung nach zu wenig.

„Videospiele können sehr spaßig sein und ich versteh das auch“, so De Fondaumière. „Ich als Spieler spiele auch gerne Call of Duty und so weiter. Aber als Medium, denke ich, haben wir die Möglichkeit, durch Videospiele sehr interessante Geschichten zu erzählen und Themen anzusprechen. Es ist fantastisch, dem Spieler die Möglichkeit zu geben, durch seine Aktionen diese Handlung wirklich im Griff und Gefühle zu haben, mit dem Charakter die Geschichte mitzuerleben, mit ihm zu bangen. Es gibt wenige Spiele, die, wenn der Controller abgesetzt wird, auch lange Zeit danach noch nachdenklich machen.“

Doch nicht nur das einfache Erzählen der Geschichten motiviert De Fondaumière und Quantic Dream, sondern auch die Reaktion der Spieler, die selbst heute noch für ältere Spieler eintreffen. „Wir bekommen heute noch Briefe, E-Mails auch, aber eben auch Briefe, da steht drin: Ich habe euer Spiel gespielt und es hat mein Leben verändert, meine Weltanschauung verändert“, so De Fondaumière weiter. „Da sind wir natürlich ganz besonders stolz drauf. Das motiviert mich jeden Tag ins Studio zu gehen und das Beste zu geben.“

Aktuell arbeitet Quantic Dream am „PlayStation 4“-Exklusivspiel Detroit - Become Human, in dem ihr die Kontrolle über mehrere Androiden übernehmen könnt. Wann Detroit - Become Human veröffentlicht wird, ist bislang noch unklar Ausgegangen wird jedoch von einem Erscheinen für 2017 oder 2018. Heavy Rain gehört übrigens auch zu unseren 10 Spielen, die sogar harte Männer zum Weinen bringen.

Das aktuellste Spiel von Quantic Dream ist Beyond - Two Souls. Das PlayStation-Exklusivspiel mit Ellen Page und Willem Dafoe hat dabei eine Menge zu bieten. Was genau, zeigt euch diese Bilderstrecke.

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen
Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Viele Spieler finden, dass die Xbox One in den kommenden Monaten zu wenig Exklusiv-Titel spendiert bekommt. Die General (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Beyond - Two Souls

Game-Kaiser
90

Alle Meinungen