Overwatch: Blizzard verteilt Beutekisten als Weihnachtsgeschenk

von Sören Wetterau (27. Dezember 2016)

Weihnachten ist vorüber und alle Geschenke verteilt (oder vielleicht sogar schon auf dem Weg zum Umtausch). Aber halt, nicht alle. In Overwatch habt ihr noch bis zum 2. Januar Zeit euer Geschenk abzuholen.

Dabei handelt es sich um fünf Winter-Beutekisten, die jeder Spieler erhält, sobald er sich im Mehrspieler-Shooter einmal anmeldet. Im Inneren stecken wie üblich Skins, Icons, Emotes und so weiter, wobei mindestens ein winterlicher Gegenstand pro Box garantiert ist.

Laut der beigelegten Nachricht möchte sich Blizzard mit dem Geschenk für die "überragende Unterstützung" der Spieler bedanken. Ohne die "Leidenschaft und Begeisterung" wäre der Erfolg des Shooters niemals möglich gewesen. Die Verteilung der Kisten endet zeitgleich mit dem Winter-Event am 2. Januar. Ihr solltet euch also ein wenig beeilen, immerhin kosten sonst fünf Beutekisten im Shop rund 5 Euro.

Die Aktion gilt offenbar auch für Spieler, die jetzt erst einsteigen, da sie Overwatch unter dem Weihnachtsbaum gefunden haben. Ob sich der Shooter überhaupt lohnt, erfahrt ihr im Test "Overwatch: Blizzards Versuch einer Shooter-Revolution".

Übrigens feiert nicht nur Blizzard Weihnachten, sondern auch viele andere Entwickler. In welchem Spiel ihr möglicherweise noch Geschenke findet, verrät euch der Blickpunkt "Virtuelle Weihnachten: Sonderaktionen von Overwatch bis Wildstar".

So grimmig wie Solder 76 schaut längst nicht jeder Held in Overwatch. Welche das sind, verrät euch die Bilderstrecke.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Multiplayer   Gratis  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch
Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News