Eternal Darkness: Möglicherweise Veröffentlichung für die Virtual Console der Switch geplant

von Sören Wetterau (28. Dezember 2016)

Der Gamecube von Nintendo ist nicht die erfolgreichste Konsole ihrer Zeit, aber der Würfel steht trotzdem für beeindruckende Spiele. Eines davon ist Eternal Darkness - Sanitys Requiem, das 2002 veröffentlicht wurde.

Einen Nachfolger hat es jedoch nie gegeben. Jetzt keimt unter den Fans wieder etwas Hoffnung, denn Nintendo hat einen neuen Markenschutzeintrag für Eternal Darkness in den USA angemeldet.

Daraus gehen zwar die Pläne des Konsolen- und Spieleherstellers nicht hervor, aber es lädt zu Spekulationen ein. Als relativ wahrscheinlich gilt, dass Eternal Darkness als Neuauflage für die Virtual Console zurückkehrt. Immerhin gibt es schon länger Gerüchte, dass die Nintendo Switch über die virtuelle Konsole auch Gamecube-Spiele unterstützen wird.

Die anderen Optionen umfassen ein Remake, wie es zuvor schon bei The Legend of Zelda - Wind Waker oder The Legend of Zelda - Twilight Princess geschehen ist, oder gar einen waschechten Nachfolger. Dieser müsste allerdings bei einem anderen Entwicklerstudio entstehen.

Silicon Knights, die 2002 für Eternal Darkness verantwortlich gewesen sind, befindet sich seit 2014 in finanziellen Schwierigkeiten und hat Insolvenz angemeldet. Die Gründe dafür erfahrt ihr im Blickpunkt "Diese 10 Spiele haben ihre Schöpfer ruiniert".

Eventuell erfahren wir schon in wenigen Wochen von Eternal Darkness' Zukunft. Für den 13. Januar plant Nintendo eine große Präsentation für die kommende Konsole Switch.

Neben Eternal Darkness gibt es noch viele weitere bekannte Spiele, die Nintendo für den Gamecube veröffentlicht hat. Eine Auswahl stellen wir euch in der Bilderstrecke vor.

Tags: Rumor   Singleplayer   Horror  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Eternal Darkness - Sanitys Requiem
Star Wars Battlefront 2: Disney reagiert auf EA-Kontroverse, Verkaufszahlen stark eingebrochen

Star Wars Battlefront 2: Disney reagiert auf EA-Kontroverse, Verkaufszahlen stark eingebrochen

Nachdem der Publisher Electronic Arts die kontroversen Lootboxen kurzfristig und vorübergehend aus Star Wars Battl (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Eternal Darkness - Sanitys Requiem

Alle Meinungen