Mass Effect - Andromeda: Wird groß, bietet aber nicht die gesamte Galaxie

von Marco Schabel (29. Dezember 2016)

Aktuell arbeitet das Entwicklerstudio Bioware für den Hersteller Electronic Arts (EA) an dem Weltraumspiel Mass Effect - Andromeda, das, wie schon zuvor bestätigt wurde, recht groß ausfallen soll. Wie der Entwickler Mac Walters über sein englischsprachiges Twitter-Profil zu verstehen gibt, müsst ihr allerdings mit gewissen Einschränkungen leben.

Mit der ursprünglichen „Mass Effect“-Trilogie haben EA und Bioware ein reichhaltiges Universum mit vielen Spezies und Planeten erschaffen, die vom Commander Shepard besucht werden. Im kommenden Mass Effect - Andromeda wird dies auch ohne Shepard weitergeführt und ihr werdet die Möglichkeit haben, die Andromeda-Galaxie zu besuchen. Dort gibt es viel zu entdecken, jedoch nicht alles.

Denn wie Mac Walters, der sein Geld als kreativer Leiter bei Bioware verdient, zu verstehen gibt, werdet ihr nicht die gesamte Andromeda-Galaxie in Mass Effect - Andromeda erkunden können. Das hat den Grund, dass euer Raumschiff, die Tempest, auf keine Masseportale in der Galaxie zurückgreifen kann. Entsprechend ist es dem Schiff nicht möglich, große Strecken in kurzer Zeit zurückzulegen.

Die Andromeda-Galaxie, auch Andromedanebel genannt, besitzt einen Durchmesser von 140.000 Lichtjahren, also etwa 1,3 Trilliarden Kilometer, und besteht aus etwa 100 Milliarden Sternen und noch viel mehr Planeten. Es ist also verständlich, dass Mass Effect - Andromeda euch nicht zu all diesen Systemen schicken wird. Dafür können andere Systeme der Galaxie durchaus in künftigen Spielen als Schauplatz dienen.

Ebenso gab Walters zu verstehen, dass die Gesichter der anpassbaren Charaktere in Mass Effect - Andromeda so realistisch wie möglich aussehen sollen und daher auf Scans zurückgegriffen wird. Das könnte im Umkehrschluss jedoch bedeuten, dass sich die Anpassungsmöglichkeiten in Grenzen halten werden. Genauere Details hierzu sind jedoch nicht bekannt.

Erscheinen soll Mass Effect - Andromeda voraussichtlich im ersten Quartal 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und den PC. Eure ortschritte aus den Vorgängern könnt ihr nicht übernehmen. Auf einige Rassen aus den Vorgängern müsst ihr ebenfalls verzichten.

Mass Effect - Andromeda bietet einen neuen Schauplatz und auch neue Charaktere. Was genau euch im Spiel erwartet, seht ihr in dieser Bilderstrecke.

Tags: Science-Fiction   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mass Effect - Andromeda
Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News