Nintendo Switch: Das kann der neue "Joy-Con"-Controller

von Luis Kümmeler (13. Januar 2017)

Mit der Switch möchte Nintendo vielfältige Möglichkeiten des Einzel- und Zusammenspiels einführen. Die Grundlage dafür bildet neben der mobilen Natur der Konsole der neue "Joy-Con"-Controller. Dieser soll in zwei Ausführungen beiliegen, sich vom Hauptpad lösen lassen und somit erweiterte Funktionen für Einzel- und Mehrspielerpartien bieten.

In seiner Live-Präsentation hat Nintendo heute um 5 Uhr deutscher Zeit zahlreiche Details zur neuen Konsole "Switch" preisgegeben, und dabei unter anderem nähere Informationen zum neuen "Joy-Con"-Controller enthüllt. Durften wir bereits im ersten Enthüllungstrailer im Oktober 2016 einen Blick auf die schmalen Gamepads werfen, ging Nintendo diesmal ausführlich auf die Funktionen der neuen Steuereinheit ein, die im Verbund mit mehreren Geräten hitzige Mehrspielerpartien möglich machen soll.

Bilden zwei "Joy-Con"-Controller gemeinsam mit einem Griff oder dem "Touchscreen" der Konsole die Basis für Einzelspielerabenteuer, sollen sich die kleinen Geräte auch lösen und einzeln nutzen lassen - etwa für Mehrspielererlebnisse. Die wichtigsten Versatzstücke sind dabei wie gewohnt vorhanden: Ein Analogstick, der sich auch als Taste nutzen lassen soll, dient der Bewegung im Spiel, während vier Knöpfe zusätzliche Aktionen ermöglichen sollen. Die Controller verfügen zudem über eigene L- und R-Tasten an der Oberseite sowie über einen Extra-"Button", mit dem sich Screenshots und "zukünftig auch Videos" nehmen lassen sollen.

Quelle: NintendoQuelle: Nintendo

Elementar sollen zudem implementierte "Gyro"- und Beschleunigungssensoren sein, die eine Bewegungssteuerung ermöglichen sollen. Der rechte "Joy-Con" verfügt über eine "NFC-Schnittstelle" für die Benutzung von amiibo-Figuren. Eine Infrarot-Bewegungskamera soll in speziell dafür entwickelten Spielen die Entfernung, Umrisse und Bewegungen naher Objekte registrieren. Stolz gab sich Nintendo auch hinsichtlich der sogenannten 3D-Vibration, mit der die Controller erscheinen und Spielern ein noch detailreicheres Gefühl in der Hand geben soll. Als Beispiel dafür gab Nintendo die Simulation eines geschüttelten Glases an, in dem drei Eiswürfel differenziert spürbar sein sollen.

Die Nintendo Switch soll am 3. März 2017 in den Handel kommen. Einzeln erworben wird Zubehör wie der "Joy-Con" dabei offenbar recht teuer sein.

Nach der Enthüllung der Nintendo Switch hatte es nicht lange gedauert, bis Fans die süße Natur der neuen Steuereinheiten entdeckten. Jemand kreierte sogar eine Plüsch-Version des Controllers, der eine gewisse Ähnlichkeit zu einem Hund aufweißt.

Tags: Multiplayer  

Kommentare anzeigen
Two Point Hospital: Neues Spiel der "Black & White"-Macher

Two Point Hospital: Neues Spiel der "Black & White"-Macher

Sega gab heut offiziell bekannt, dass das von den Two Point Studios in Arbeit befindliche Two Point Hospital Ende 2018 (...) mehr

Weitere News