Nintendo Switch: 32 GB Speicherplatz, Display mit 720p - technische Details zur neuen Konsole

von Luis Kümmeler (13. Januar 2017)

Nach Monaten der Spekulationen und Gerüchte liegen inzwischen auch technische Details zur neuen Nintendo-Konsole Switch vor. Die kommt etwa mit 32 Gigabyte internem Speicher und einem Display mit einer Auflösung von 720p. Daneben gibt es Details zu Akkulaufzeit, die stark vom Spiel abhängen soll.

Während der Präsentation der Switch offenbarte Nintendo in aller Früh zahlreiche Informationen zu seiner neuen Konsole. Technische Aspekte wurden dabei vorerst außen vor gelassen, diese reichte das Unternehmen aber anhand einiger Grafiken nach. Die Informationen wurden auf Neogaf zusammengetragen, und offenbaren, dass das "Display" der Konsole mit zahlreichen der üblichen Verdächtigen daherkommt. Zu denen zählen etwa ein "Power-Button", Knöpfe für die Lautstärkeregelung, Lautsprecher an der Unterseite, ein Helligkeitssensor, ein Anschluss für herkömmliche Klinke-Kopfhörer und ein Kartenslot, in den die Spiele für das System eingesteckt werden können. Die Rückseite offenbart zudem einen Slot für "microSD"-Karten und einen USB-Anschluss.

Quelle: NintendoQuelle: Nintendo

Auch Details zu den technischen Spezifikationen, die das Gerät offenbar unter der Haube tragen wird, sind inzwischen verfügbar. So soll die Auflösung des 6,2 Zoll großen Bildschirms soll 1280x720 Bildpunkte darstellen - die 720p stellen also eine klare Verbesserung der 480p des Wii-U-Gamepads dar. Wie die Vorgängerkonsole soll auch die Switch Spiele auf Fernsehgeräten in Full-HD wiedergeben, also einer Auflösung von 1080p. Für angenehmen Klang soll über Fernseher zudem "5.1 Surround Sound" sorgen. Der interne Speicher kommt mit einer Kapazität von 32 Gigabyte, soll sich aber durch "microSDHC"- und "microSDXC"-Karten erweitern lassen.

Quelle: NintendoQuelle: Nintendo

Da die Switch auch als portable Konsole außerhalb des Hauses genutzt werden kann, fallen Informationen zur Akkulaufzeit natürlich besonders spannend aus. Die wird mit etwa bis zu sechs Stunden angegeben, soll aber auch stark vom Spiel abhängen. The Legend of Zelda: Breath of the Wild soll sich bei voller Akkuladung etwa nur drei Stunden genießen lassen. Das Gerät kann wahlweise über den USB oder das beiliegende Netzteil aufgeladen werden.

Die Nintendo Switch erscheint voraussichtlich am 3. März 2017.

Auch ohne die Switch hatte Nintendo im Jahr 2016 zahlreiche Höhepunkte und Erfolge zu verbuchen, wie unsere Bilderstrecke zeigt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen
Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News