Super Mario Odyssey: Richtet sich auch an "Core"-Spieler - Video zu den neuen Fähigkeiten veröffentlicht

von Marco Schabel (16. Januar 2017)

Nintendos Shigeru Miyamoto bestätigt, an wen sich Super Mario Odyssey richten soll. Ein neues Video zeigt zudem die neuen Fähigkeiten des kleinen Klempners.

Auch wenn Nintendos Zielgruppe seit der Nintendo Wii mehrheitlich aus Gelegenheits-Spielern besteht, wird sich die Nintendo Switch vergleichsweise mehr auf sogenannte „Core-Spieler“ ausrichten, also Spieler, die gerne und oft spielen und dabei eine gewisse Herausforderung suchen. Wie Mario-Erfinder und Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto in einem Interview mit dem englischsprachigen Magazin Gamespot bestätigt, gilt das auch für das kommende Super Mario Odyssey.

Super Mario ist unbestritten die bekannteste Spielfigur aller Zeiten, eine der meistverkauften Spielserien der Welt und natürlich das Aushängeschild Nintendos. Etwas verwunderlich ist es daher, dass das japanische Unternehmen nicht direkt zum Erscheinen der Nintendo Switch auf den kleinen Klempner setzt. Im Herbst soll dann aber mit Super Mario Odyssey das lang erwartete neue 3D-Mario erscheinen. Das könnte für die Spieler der vorangegangenen Teile allerdings ganz anders ausfallen als erwartet.

Denn wie Miyamoto wissen lässt, soll Super Mario Odyssey wieder zu seinen Wurzeln zurückfinden und schwerer werden als die jüngsten Teile der Serie. Mit anderen Worten soll sich das Spiel wieder mehr an die „Core-Spieler“ und die langjährigen Anhänger der Serie richten.

Im Rahmen der „Super Mario“-Serie habe es immer wieder Spiele mit unterschiedlichen Ansätzen und Zielgruppen gegeben, darunter auch Super Mario 64 oder Super Mario Sunshine, die sich an ebenjene „Core-Spieler“ richteten, während die „Super Mario Galaxy“-Spiele gedacht waren, um die Fangemeinde zu vergrößern. Super Mario Run und Super Mario Maker seien dagegen laut Miyamoto geschaffen worden, um die Gelegenheitsspieler an Bord zu holen. Es sei ein Geben und Nehmen gewesen.

Neben einem wieder höheren Schwierigkeitsgrad soll Super Mario Odyssey allerdings auch neue Fähigkeiten für seinen Helden liefern. Damit Mario durch die neuen Areale, wie zum Beispiel New Donk City, hüpfen kann, hat er einige neue Bewegungen erhalten. Diese wurden im Rahmen eines neuen Videos vom „Nintendo Switch Anspiel“-Event in Tokio präsentiert, das ihr euch über diesem Absatz ansehen könnt.

Erscheinen soll Super Mario Odyssey vorraussichtlich im Herbst für die Nintendo Switch. Mehr zum Spiel hat Nintendo für die Spielemesse E3 2017 versprochen, die im Juni in Los Angeles stattfinden soll. Hierzulande werdet ihr das Spiel wohl erstmals im Rahmen der gamescom in Köln anspielen können.

Super Mario Odyssey ist das nächste in einer langen Reihe von Spielen um den kleinen Abflussreparateur aus Italien. Die Geschichte der Serie zeigt euch diese Bilderstrecke.

Tags: Singleplayer   Shigeru Miyamoto  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Super Mario Odyssey
The Forest erscheint für PS4

The Forest erscheint für PS4

Das Survival-Abenteuer The Forest, das bisher nur PC-Spielern vorbehalten war und sich nach wie vor in der "Early Acces (...) mehr

Weitere News