Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

von Sören Wetterau (24. Januar 2017)

Ein letztes Mal Dark Souls 3: Voraussichtlich am 28. März erscheint laut Hersteller Bandai Namco mit Dark Souls 3 - The Ringed City das Finale des Rollenspiels.

Der zweite und letzte Zusatzinhalt führt Spieler bei der Jagd nach dem Sklavenritter Gale an das Ende der Welt, um dort die dunkle Seele der Menschheit zu finden. Auf dieser Reise zur namensgebenden "Ringed City" stoßt ihr derweil auf neue Monster und Charaktere, die laut Pressemitteilung "auf dem schmalen Grat zwischen Vernunft und Wahnsinn wandeln". Neue Gegenstände, Rüstungen und Magie sind inklusive.

Dark Souls 3 - The Ringed City soll für PC, PlayStation 4 und Xbox One einzeln rund 15 Euro kosten. Spieler, die den Season Pass mit beiden DLCs für rund 25 Euro erworben haben, erhalten automatisch Zugriff auf das letzte Kapitel von From Softwares Vorzeigeserie.

Der Zusatzinhalt könnte zugleich das Finale der gesamten "Dark Souls"-Reihe darstellen. In der Vergangenheit hat Hidetaka Miyazaki, Chef von From Software, mehrmals zu Worte gegeben, dass die Serie eine Pause benötigt. Einer der Gründe dafür sei, dass sich die Entwickler zukünftig auf neue Dinge konzentrieren möchten. Eine der Neuheiten erscheint womöglich sogar schon dieses Jahr.

Wer Dark Souls 3 noch nicht besitzt, sollte bis zum 21. April mit dem Kauf warten. Dann erscheint laut Bandai Namco für PC, Xbox One und PlayStation 4 die Dark Souls 3 - The Fire Fades Edition, welche sowohl das Hauptspiel, als auch die beiden DLCs enthält.

Wie gut From Software die Umsetzung des dritten Serienteils gelungen ist, verrät euch übrigens der ausführliche Test: "Dark Souls 3 - Der Tod lauert in der Asche einer Welt".

Tags: DLC   Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Letzte Inhalte zum Spiel

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News