Horizon - Zero Dawn: Entwickler wehrt sich gegen Vorwurf des "Grafik-Downgrade"

von Marco Schabel (27. Januar 2017)

Das „PlayStation 4“-Exklusivspiel Horizon - Zero Dawn soll angeblich grafisch verschlechtert worden sein – Entwickler Guerrilla Gmes wehrt sich gegen diesen Vorwurf.

Im Rahmen der Spielemesse Taipei Game Show in Taiwan hat Entwickler Guerrilla Games neue Spielszenen aus Horizon - Zero Dawn gezeigt. Laut einem Youtube-Vergleichsvideo sollen diese deutlich schlechter aussehen als noch im Sommer auf der E3 2016. Über ihren englischsprachigen Twitter-Kanal wehren sich jetzt die Entwickler gegen diese Vorwürfe.

Es ist nichts Neues, dass Spiele, wenn sie erscheinen, schlechter aussehen als zum Zeitpunkt der Vorstellung, wie am Beispiel von The Division zu erkennen. Was dann meist als „Grafik-Downgrade“ betrachtet wird, kann manche Spieler durchaus verärgern. Das soll jetzt auch das Exklusivspiel Horizon - Zero Dawn betreffen. Doch das wollen die Macher nicht auf sich sitzen lassen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Grund für die Vorwürfe ist ein Video im Youtube-Kanal Cycu1, wo in einem Vergleichsvideo die gezeigten Spielszenen von der E3 2016 mit jenen der Taipei Game Show verglichen werden. In den wenigen Monaten zwischen diesen Messen soll sich die Grafik merklich verschlechtert haben, was ihr auch selbst im oben eingebundenen Video begutachten könnt. Doch ist an den Vorwürfen tatsächlich etwas dran?

Geht es nach Guerrilla Games, dann nicht. Tatsächlich sei es so, dass beide Spielszenen-Videos von Horizon - Zero Dawn, die für den Vergleich herangezogen wurden, auf demselben „Build“ beruhen, also der gleichen Spielversion. Der einzige Unterschied zwischen den Videos sei, dass jenes von der E3 in englischer Sprache, das von der Taipei Game Show in chinesischer Sprache gezeigt wurde. Von einem Downgrade könnte also keine Rede sein.

Da eine unterschiedliche Sprachausgabe normalerweise keinen Einfluss auf die grafische Qualität eines Spiels hat, darf angenommen werden, dass die Unterschiede, die als „Downgrade“ interpretiert werden, eine andere Ursache haben. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind sie auf Unterschiede in der Videoqualität zurückzuführen, was insbesondere auf Youtube gerne einmal vorkommen kann. Ein eigenes Bild könnt ihr euch spätestens dann machen, wenn Horizon - Zero Dawn voraussichtlich am 1. März für Spieler ab 12 Jahren veröffentlicht wird – komplett ohne Mikrotransaktionen.

Horizon - Zero Dawn bietet nicht nur die Heldin Aloy und viele Robo-Dinosaurier, sondern auch eine große und reichhaltige Spielwelt. Was euch erwartet, zeigt diese Bilderstrecke.

Tags: Open World   Singleplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Horizon - Zero Dawn
Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News