Fallout 4: Unterstützung für PS4 Pro und HD-Texturen für PC im Anmarsch

von Sören Wetterau (31. Januar 2017)

Mit dem nächsten Update soll Fallout 4 hübscher werden. Zumindest gilt das für die PC- und "PlayStation 4 Pro"-Version des Endzeit-Rollenspiels.

Patch 1.9, der laut Hersteller Bethesda voraussichtlich nächste Woche erscheint, enthält die langersehnte Unterstützung für die PlayStation 4 Pro. Auf der leistungsstärkeren Konsole soll Fallout 4 zukünftig mit einer 1440p-Auflösung inklusive einer erhöhten Darstellungsreichweite und verbesserter volumetrischer Beleuchtung glänzen. An der Bildwiederholrate ändert sich offenbar nichts.

PC-Spieler bekommen mit dem Update die Möglichkeit, ähnlich wie einst bei The Elder Scrolls 5 - Skyrim, ein kostenloses HD-Texturen-Paket herunterzuladen. Dafür benötigt ihr jedoch zusätzlich 58 Gigabyte Festplattenspeicher und einen Rechner mit den folgenden Anforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8, 10 (64-Bit)
  • Prozessor: Intel Core i7-5820K oder besser
  • Grafikkarte: GTX 1080 mit 8 Gigabyte Videospeicher
  • Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte

Die grafischen Verbesserungen der "Fallout 4"-Mod von Nvidia enthält das Texturenpaket beziehungsweise Update 1.9 aber nicht.

Ob sich Fallout 4 überhaupt lohnt, erfahrt ihr übrigens im Test: "Fallout 4 - Bethesda Game Studios versuchen ihr Meisterwerk abzuliefern".

Mehr Informationen zu den Inhalten der Erweiterungen gibt es hingegen im Testbericht: "Fallout 4 - Ein Season Pass voller Höhen und Tiefen".

Tags: Open World   Singleplayer   Update   Science-Fiction  

News gehört zu diesen Spielen

Fallout 4

Fallout-Serie



Fallout-Serie anzeigen

Hat versehentlich Overwatch-Material für Promo genutzt

Paladins: Hat versehentlich Overwatch-Material für Promo genutzt

Paladins und Overwatch - beide Shooter wurden in der Vergangenheit schon öfters miteinander in Verbindung gebracht (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link