E3 2017: Erstmals mit Zugang für die Öffentlichkeit

von Sören Wetterau (09. Februar 2017)

Die Fachbesucher- und Presse-Exklusivität der E3 ist in diesem Jahr aufgehoben: Erstmals darf auch die Öffentlichkeit die Electronic Entertainment Expo besuchen. Das berichtet die englischsprachige Webseite Gamespot.

Ab dem kommenden Montag, dem 13. Februar 2017, verkauft die Entertainment Software Association (ESA) insgesamt 15.000 Tickets für die Videospielmesse. Mit einem Preis von 250 Dollar (rund 234 Euro) wird es allerdings kein günstiger Besuch. Wer am 13. Februar bestellt, soll immerhin die Chance auf ein "Early Bird Ticket" erhalten, welches mit nur 150 Dollar (rund 140 Euro) zu Buche schlägt.

Die Eintrittskarten erlauben vom 13. bis zum 15. Juni den vollständigen Zugang zum Showfloor, zu den Entwickler-Gesprächen und zu weiteren Veranstaltungen, die nicht näher beschrieben werden. Welche Hersteller auf der Messe vertreten sind, erfahrt ihr auf der Webseite der E3. Electronic Arts wird dort nicht auftauchen. Der "Battlefield 1"- und "Fifa 17"-Hersteller hält wie im vergangenen Jahr eine eigene Veranstaltung ab.

Wer Interesse hat, sollte bedenken, dass die Messe in Los Angeles stattfindet. Neben dem Ticketpreis müsst ihr also noch Flug- und Hotelkosten planen. Außerdem dürfte das Interesse an den Tickets ziemlich hoch ausfallen, weshalb ihr zusätzlich am Montag schnell sein solltet.

Weitere Details zum Ablaufplan möchte die ESA in den nächsten Tagen noch bekanntgeben. Die E3 2017 findet wie bereits erwähnt dieses Jahr vom 13. bis zum 15. Juni 2017 im Los Angeles Convention Center statt.

Ob sich ein Besuch der E3 lohnt, müsst ihr selber entscheiden. Die US-Videospielmesse ist jedoch oft der erste Anlaufpunkt, wenn es um die Vorstellung neuer Videospiele geht. Im Blickunkt: "Die 10 besten Neuankündigungen der E3 2016" verraten wir euch, was sich im vergangenen Jahr so getan hat.

Tags: E3  

Kommentare anzeigen
Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News