Nioh: Fast überall aufgrund großer Nachfrage ausverkauft

von Sören Wetterau (10. Februar 2017)

Seit zwei Tagen ist Koei Tecmos Nioh erhältlich und wer nicht vorbestellt oder direkt am Veröffentlichungstag zugegriffen hat, muss nun offenbar erstmal warten. Bei vielen Einzel- und Online-Händlern ist das Action-Rollenspiel schlichtweg ausverkauft.

Bei Amazon Deutschland heißt es zum Beispiel auf der Produkseite zu Nioh, dass das Spiel aktuell nicht auf Lager ist. Ein voraussichtliches Lieferdatum kann nicht genannt werden. Ähnlich sieht es in Großbritannien aus, wo die Geschäfte aktuell auf Nachschub warten, wie die englischsprachige Seite VG247 berichtet.

Die Nachfrage nach Nioh ist offenbar deutlich größer als sie Hersteller Koei Tecmo zuvor eingeschätzt hat. Mitunter dürfte das an den guten Wertungen liegen, die Nioh unter anderem auch im spieletipps-Test: "Nioh - Es ist noch kein Samurai vom Himmel gefallen" erhalten hat.

Wer jedoch digitalen Käufen nicht abgeneigt ist, kann natürlich Nioh jederzeit zum Vollpreis im PlayStation Network erwerben. Nur mit dem Download dürfte es - je nach Internetleitung - etwas dauern. Schneller als die bei Amazon angegebene Wartezeit von 1-2 Monaten dürfte es aber fast immer sein.

Bis Nioh dann mal eintrifft, könnt ihr euch ja schon mal auf den kommenden "Dark Souls 3"-DLC The Ringed City vorbereiten. In der Vorschau "Dark Souls 3 - The Ringed City: Das große Sterben am Ende der Welt" verraten wir euch erste Infos zum Finale.

Nioh ist übrigens eines der Spiele, die von Haus eine umfassende Unterstützung für die PlayStation 4 Pro liefern. Welche Spiele das noch tun, erfahrt ihr im Blickpunkt: "PlayStation 4 Pro - Diese Spiele unterstützen die neue Sony-Hardware".

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Nioh
"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News