Nintendo Switch: Über Virtual Console auch bald Gamecube-Spiele verfügbar?

von Frank Bartsch (Mittwoch, 15.02.2017 - 10:01 Uhr)

Noch ist unklar, inwieweit Nintendo Switch auch das Spielen per "Virtual Console" erlaubt. Doch jetzt gibt es seitens der Verantwortlichen einen ziemlich eindeutigen Hinweis dazu.

Vor einiger Zeit machten Gerüchte die Runde, dass ihr auch Spiele aus der Zeit des Gamecube auf Nintendo Switch spielen könnt. Yoshiaki Koizumi aus der Führungsmannschaft von Nintendo bezieht nun Stellung dazu. Eine kategorische Verneinung gibt er dabei nicht von sich.

„Wir können darauf nicht präzise reagieren, denn wir haben derzeit einfach nichts dazu angekündigt“, erklärt der Manager gegenüber dem französischen Magazin Melty, „Ich kann allerdings bestätigen, dass wir an Dingen arbeiten, die in diese Richtung gehen.“

Wie üblich in der Branche bleibt auch Koizumi unverbindlich und lässt Details zu dieser Erklärung offen. Doch sein Kollege Shinya Takahashi spricht in dem Interview deutlicher über die Verbindung von Nintendo Switch und Gamecube.

So gibt es wohl auch Überlegungen, dass ihr die Nintendo Switch wohl auch mit Controllern im Stil des Gamecube steuern könnt. Das bedeutet auch, dass es analoge Trigger gibt, was die Controller auch noch in der heutigen Zeit so beliebt macht.

Voraussichtlich am 3. März erscheint die Nintendo Switch im Handel. Nintendo setzt bei der neuen Konsole eher auf Spaß, denn auf Power.

Alles Wissenswerte zum Gerät erfahrt ihr aus dem Beitrag: „Nintendo Switch - Alle Infos zur neuen Konsole zusammengefasst“.

Natürlich gibt es zum Start der Nintendo Switch auch gleich ein paar Spiele, damit ihr direkt mit Zocken starten könnt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Hardware  

"The Witcher 3"-Noobs sind schuld

Hauptgeschichte von Cyberpunk 2077 wird kürzer als in The Witcher 3. Bildquelle: NetflixEntwickler CD (...) mehr

Weitere News