Borderlands 3: Morsezeichen in Battleborn geben frische Hinweise

von Luis Kümmeler (06. März 2017)

Nach dem jüngsten Update haben Spieler von Battleborn geheime Morsezeichen entdeckt, die neue Hinweise in Richtung Borderlands 3 geben. So wird angedeutet, dass es im dritten Teil der Rollenspielreihe auf einen neuen Planeten geht und dass eine Figur aus dem Borderlands-Universum zum Gegenspieler werden könnte.

Auf Informationen zu einem Borderlands 3 warten Fans der Rollenspiel/Shooter-Reihe nun schon eine ganze Weile, doch die Zeichen verdichten sich, dass das Warten bald ein Ende haben könnte. Präsentierte der Entwickler Gearbox Software erst in der vergangenen Woche eine Tech-Demo, die mit ihrem Grafikstil eindeutig an den "Cel Shading"-Stil der Borderlands-Spiele erinnert, haben Spieler nun einen neuen Hinweis auf den heiß erwarteten dritten Teil gefunden, und zwar in einem anderen Spiel von Gearbox: dem Mehrspieler-Shooter Battleborn.

Wie die englischsprachige Seite Gamerant berichtet, wurde dieses Spiel nämlich kürzlich im Zuge eines Updates durch bestimmte Nebenmissionen erweitert, die Spieler zu speziellen Portalen führen. Diese Portale sollen nun Pieptöne von sich geben, die von der Spielerschaft schnell als Morsezeichen identifiziert wurden. Der Code wurde von einem Spieler namens „whatsmynameagain“ entschlüsselt, und das Ergebnis auf Reddit geteilt:

“VISIT PROMETEA, CHILDREN OF THE VAULT. WE ARE NOT ON PANDORA ANYMORE. TANNIS IS NOT WHAT SHE SEEMS. DO NOT OPEN THE VAULTS.”

Was für viele zunächst kryptisch wirken könnte, gibt Kennern von Borderlands durchaus einige Hinweise auf das, was da kommen könnte: So wird etwa angedeutet, dass Spieler den Planeten Pandora verlassen werden – dieser hatte in den ersten beiden Spielen als Schauplatz gedient. Dafür scheint es in Borderlands 3 wohl auf einen Planeten namens Prometea zu gehen. Auch der Hinweis bezüglich Patricia Tannis ist interessant, eine zentrale Figur, die bislang in jedem Spiel auftauchte: Dem Code nach zu urteilen, könnte es sich bei Tannis tatsächlich um eine Widersacherin handeln, der Spieler durch das Öffnen von Kammern bereits direkt in die Hände gespielt haben könnten.

Noch ist unklar, wann ein dritter Teil von Borderlands erscheinen könnte, doch eine Ankündigung beziehungsweise weiterführende Informationen dürften bald bevorstehen. 

Unsere Bildergalerie gibt Euch Eindrücke von Borderlands 2. Das Spiel erschien 2012, und vereinte bereits eine knallbunte "Cel Shading"-Optik, charmant-skurille Charaktere sowie typische Rollenspiel- und Egoshooter-Mechaniken.

Tags: Science-Fiction   Rumor   Easter Eggs  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Borderlands 2

Borderlands-Serie


Borderlands-Serie anzeigen

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Borderlands 2

Scriible2
72

Es geht

von gelöschter User

maarten
99

Alle Meinungen