Elite - Dangerous: Spieler ehrt seinen verstorbenen Schwager mit eigener Spielefigur

von Amir Forsati (Donnerstag, 09.03.2017 - 19:16 Uhr)

Der plötzliche Tod seines Schwagers hielt den "Elite - Dangerous"-Spieler "Tuuvas" nicht davon ab, weiterhin mit ihm gemeinsam die Weiten des Weltraums zu erforschen. Um ihn noch ein Mal zu treffen, investierte er viel Zeit und Herzblut.

Dank des in der Beta 2.3 neu hinzugefügten Charaktereditors "Holo-Me" erwies Tuuvas seinem vor zwei Jahren verstorbenen Schwager und langjährigen Gamer-Genossen Cedric O'Neal Paris die letzte Ehre. Er investierte mehrere Stunden, um ihn äußerst detailliert als Piloten nachzubauen. Laut Tuuvas soll der Editor für Neulinge äußerst bedienungsfreundlich und einfach gestaltet sein. Gleichzeitig biete er aber auch das Potenzial, um qualitativ hochwertige und akkurate Gesichter zu basteln.

Dank der VR-Ünterstützung von Elite - Dangerous war es ihm mit Hilfe der Oculus Rift darüber hinaus möglich, Cedrics virtuelles Abbild in Lebensgröße im Cockpit ihres gemeinsamen Raumschiffs entgegen zu treten.

Trotz der moralischen Bedenken, die Tuuvas im Prozess des Modellierens seines Schwagers hatte, bereue er sein Werk nicht. Im englischsprachigen Forum Reddit wurde ihm überwiegend positive Resonanz entgegengebracht und sogar Dave Braben, der Schöpfer von Elite - Dangerous, bekundete ihm sein Beileid.

Elite - Dangerous wurde am 16. Dezember 2014 für die Xbox One und den PC veröffentlicht. Mehr Infos zum Spiel findet ihr in der Vorschau zu Elite - Dangerous bei spieletipps.

Für Tuuvas sei das nächste große Ziel nun den "Elite - Dangerous"-Entwickler Frontier davon zu überzeugen, dass Cedric auch als NPC im Hauptspiel verewigt wird. Ein Vorhaben, bei dem wir ihm alle die Daumen drücken.

News gehört zu diesen Spielen
Sony enthüllt endlich den Preis und Release-Termin

Jetzt kann der Release kommen: Preis und Termin der PS5 sind endlich enthüll (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Elite - Dangerous
RuddiLove
90

von RuddiLove (36) 3

Alle Meinungen