Star Wars Battlefront 2: Weltraumschlachten und Story-Modus aus imperialer Sicht

von Alexander Gehlsdorf (Samstag, 15.04.2017 - 21:00 Uhr)

Raumschlachten, eine Einzelspieler-Kampagne und alle drei Film-Äras. Star Wars Battlefront 2 will genau die Lücken füllen, die der erste Teil hinterlassen hat. Darüber hinaus füllt es auch die Lücke zwischen Episode 6 und 7 - aus imperialer Sicht.

Star Wars Battlefront 2 hat endlich eine Einzelspieler-Kampagne. Darin übernehmt ihr die Kontrolle über Iden Versio, Mitglied des Inferno Squadrons. Das ist eine Gruppe Hybrid-Elitesoldaten des Imperiums, die nicht nur am Boden sondern auch an Bord eines Tie Fighters geschult sind.

Ihre Reise beginnt da, wo Episode 6 aufhört. Der Todesstern ist zerstört und die Rebellion feiert ihren Sieg. Edin hingegen schwört Rache für den Tod des Imperators. Im Laufe der Kampagne werdet ihr die dreißigjährige Reise bis zu den Ereignissen aus Episode 7 miterleben und ein paar neue Einblicke darin erhalten, was zwischen den beiden Filmtrilogien in der weit weit entfernten Galaxis vor sich ging.

Dabei stehen euch nicht nur ihre Fähigkeiten am Boden und im Weltraum zur Verfügung. An Idens Seite befindet sich außerdem ein imperalier Droide, der vor allen in Sabotage-Einsätzen nützlich sein wird. Dennoch werdet ihr im Verlauf der Kampagne auch hin und wieder die Möglichkeit haben, die Seiten zu wechseln und etwa eine Mission aus der Perspektive von Luke Skywalker erleben.

Im Multiplayer habt ihr endlich die Möglichkeit, in Schlachten aller drei Äras der Filmvorlage zu kämpfen. Dabei werden dir unterschiedliche Klassen zur Auswahl stehen, bestätigt ist bisher aber nur die Trooper-Klasse. Eure Erfolge mit den jeweiligen Klasse sind dabei nicht an eine spezifische Ära gebunden. Wenn ihr als Kampfdroide während der Klonkriege Fähigkeiten und Ausrüstung für die Trooper-Klasse freischaltet, stehen euch diese Boni auch als Sturmtruppensoldat der Ersten Ordnung zur Verfügung.

Die Helden sollen eine noch größere Rolle als im Vorgänger spielen. Sie bieten nicht nur mehr Spieltiefe sondern stehen auch mehr Spielern zur Verfügung als die spärlich verteilten Power-Ups im Vorgänger. Wie genau ihr in die Schuhe von Luke, Rey oder Darth Maul schlüpfen könnt, verriet Electronic Arts aber noch nicht.

Auch die Raumschlachten profitieren vom Helden-System. So werdet ihr wie schon im Vorgänger abermals das Kommando des Millenium Falcon oder der Slave I übernehmen können. Wie genau die Schlachten ablaufen und ob vielleicht ein nahtloser Übergang vom Weltraum auf die Planetenoberfläche möglich ist, ist bisher jedoch nicht bekannt.

Herausfinden werdet ihr es spätestens am 17 November 2017, voraussichtlich dann erscheint Star Wars Battlefront 2 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

"Star Wars"-Spiele sind bekannt dafür, lauter interessante Charaktere zu bieten. So wird sicherlich auch Star Wars - Battlefront 2 mit vielen ikonischen Charakteren aufwarten, die euch nicht mehr aus dem Gedächtnis gehen werden. Sicherlich erinnert ihr euch auch noch an die Charaktere, die ihr in der Bilderstrecke oben findet.

News gehört zu diesen Spielen
Mittelalter-RPG entfernt über 30 abstruse Fehler

Mittelalter-RPG entfernt Fehler. Bildquelle: Getty Images/ davidf/ cako74In einem neuen Mittelalter-RPG k&oum (...) mehr

Weitere News