Horizon - Zero Dawn: Dickes Update sorgt für mehr Spielfreude

von Frank Bartsch (19. April 2017)

Gestern kam ein neues Update für Horizon - Zero Dawn heraus. Entwickler Guerilla Games nimmt damit einige Verbesserungen am Spiel vor und erleichtert auch vieles.

Denn mit Update 1.13 könnt ihr unnötigen Kram, den ihr eingesammelt habt, in Kisten einlagern. Endlich nicht mehr so viel Kräuter und Materialen mitschleifen, welche ihr kaum benötigt.

Ihr mögt außerdem die Musik der Spielwelt nicht? Kein Problem. Durch das Update könnt ihr eure eigene Musik über PS4 abspielen, während ihr dem Geschehen im Spiel folgt.

Ihr hängt in gewissen Missionen fest, weil wichtige Questgegenstände fehlen oder ihr einfach in Höhlen gefangen seid? Auch darum hat sich Guerilla Games mit dem neuen Update gekümmert. Was alles an Fehlern behoben wurde, erfahrt ihr aus den umfangreichen Patch Notes über das englischsprachige Magazin Gamespot.

Dieses Video zu Horizon - Zero Dawn schon gesehen?

Mit dem Update gibt es noch keine Zusatzinhalte für das Spiel. Doch DLCs sollen folgen. Werft mal einen Blick in den DLC-Plan zu Horizon - Zero Dawn.

Wie gut das PS4-Spiel ankommt, erfahrt ihr auch aus dem Test "Horizon - Zero Dawn: Open World auf einer neuen Ebene".

Horizon - Zero Dawn ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern es bietet auch eine gute Geschichte mit einer starken Heldin im Vordergrund. Mithilfe eines Updates sollen im Spiel nun auch viele Fehler behoben werden und ihr könnt euch auf eine rundere Erfahrung freuen.

Tags: Singleplayer   Open World   DLC  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Horizon - Zero Dawn
Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Wer sich in sozialen Netzwerken oder Foren umhört, könnte meinen, dass es eine der schlimmsten Videospielreih (...) mehr

Weitere News