Buchautor von The Witcher kritisiert Videospiel-Adaptionen, "Metro 2033"-Autor schießt zurück

von Manuel Karner (19. April 2017)

Der Buchautor der "The Witcher"-Reihe Andrzej Sapkowski äußerte sich in einem Interview negativ zu der gleichnamigen Videospiel-Reihe. Dmitry Glukhovsky, Verfasser von Metro 2033, teilt diese Ansichten nicht und reagiert sogar beleidigend.

Wie bereits einigen von euch bekannt sein dürfte hält Andrzej Sapkowski nicht viel von der Videospiel-Adaption seiner Buchreihe. Ganz im Gegenteil: Ginge es nach ihm, seien seine Bücher es gewesen, welche die Videospiele in Osteuropa populär gemacht hätten. Die Videospiele seien laut ihm unter anderem sogar verantwortlich dafür, dass er weniger Bücher verkaufen würde.

Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?

„Der Glaube daran, dass die Spiele mich außerhalb von Polen populär gemacht haben, ist völlig falsch“, teilt Sapkowski im Interview mit der englischsprachigen Webseite Waypoint mit. „Ich habe dieses Spiel beliebt gemacht. Alle meine Übersetzungen im Westen, auch die englischen, wurden vor dem ersten Spiel veröffentlicht“.

Nach Andrzej seien die Videospiele gerade aufgrund seiner Bücher derart berühmt geworden: "Es gibt mehr Leute, die die Spiele gespielt haben, weil sie die Bücher lesen. [...] Das ist meine Zählung, aber ich bin mir nicht sicher".

Dmitry Glukhovsky, Roman-Autor der gleichnamigen Videospiel-Adaption Metro 2033, zeigt dem "Witcher"-Autor gegenüber wenig Verständnis und äußert sich im Interview unsittlich: "Ich denke, dass er völlig falsch liegt und das er ein arroganter Motherfucker ist. [...] Ohne der Gaming-Franchise würde die 'Witcher'-Reihe niemals diese verrückte internationale Leserschaft bekommen, die es hat. [...] Dasselbe gilt für meine 'Metro'-Bücher",

CD Projekt Red hat mit The Witcher 3 - Wild Hunt ein überaus beliebtes Rollenspiel geschaffen und äußerte sich kürzlich zu Möglichkeiten einer Forsetzung. Habt ihr Interesse, Geralt von Riva durch das Abenteuer zu begleiten, dann werft doch einen Blick auf den Test: "The Witcher 3 - Wenn das mal kein bombastisches Finale ist!".

Einen kleinen Einblick, was ihr in The Witcher 3 - Wild Hunt alles erleben könnt, erhaltet ihr in der Bilderstrecke. Das Rollenspiel erschien am 19. Mai 2015 für PC, PS4 und Xbox One.

Tags: Singleplayer   Fantasy   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Witcher 3 - Wild Hunt

The Witcher-Serie



The Witcher-Serie anzeigen

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News

Meinungen - The Witcher 3 - Wild Hunt

Bernout
98

Alle Meinungen