Red Dead Redemption 5: Arbeit an Modifikation eingestellt

von Frank Bartsch (24. April 2017)

Die Arbeiten an der Modifikation "Red Dead Redemption 5" sind eingestellt. Die Modder nennen keine Gründe für den Abbruch.

Kaum meldet sich das ambitionierte Projekt mit Informationen und konkreten Plänen für den weiteren Fortschritt zurück, schon ist Schluss.

"Ihr habt vielleicht mitbekommen, dass wir kontaktiert worden sind. Nun müssen wir mitteilen, dass wir das Projekt auf Eis legen werden. Danke für die bisherige Unterstützung", schreibt Mr. Leisurewear, Chef der Modder "White Team" auf dem englischsprachigen GTA Forum.

Dieses Video zu RDR 2 schon gesehen?

Die genauen Gründe hinter diesem Abbruch sind nicht bekannt. Doch es ist möglich, dass das Team einen rechtlichen Hinweis bekommen hat. Immerhin sind die Unternehmen Take 2 und Rockstar Games Inhaber der verwendeten Spielmarken und dürfen jederzeit ein Veto gegen solche Projekte einlegen, wenn sie eine Gefahr für ihr eigenes Portfolio sehen.

In Red Dead Redemption 5 sollte die Welt von Red Dead Redemption in GTA 5 auferstehen. Beide Spielmarken gehören Take 2 beziehungsweise Rockstar Games.

Es ist längst nicht das erste Mal, dass Unternehmen ambitionierte Fan-Projekte einstampfen, wie auch der Fall Nintendo gegen Pokémon Uranium zeigt.

Vielleicht sehen Rockstar Games und Take 2 durch die aufwändige Mod die Gefahr, dass der für dieses Jahr geplante Start von Red Dead Redemption 2 konterkariert werden könnte.

GTA 5 hat so einige sehenswerte Momente im Spiel zu bieten. Entsprechend pfundig fällt die Bilderstrecke dazu aus. Bei Bild Nummer 298 sind wir schockiert gewesen.

Tags: Singleplayer   Mod   Open World  

Diesen hohen Betrag brachte das Charity-Event ein

Loot für die Welt: Diesen hohen Betrag brachte das Charity-Event ein

Der 48 Stunden lange Charity-Livestream mit LeFloid und anderen YouTubern hat ordentlich abgesahnt. Zwischen dem 9. Und (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link