Call of Duty - WW2: Rückkehr des Zombie-Modus bestätigt

von Sören Wetterau (27. April 2017)

Seit wenigen Tagen ist es klar: Szenario und Veröffentlichungstermin von Call of Duty - WW2 sind offiziell bekannt. Und während sich das erste Video dazu ausschließlich auf Inhalte der Einzelspieler-Kampagne fokussiert, kündigt Entwickler Sledgehammer Games via Twitter einen Koop-Modus an.

Dabei handelt es sich um die Rückkehr der Zombies, welche schon in den letzten drei Serienteilen von Beginn an mit dabei waren. Weitere Infos gibt es noch nicht, außer, dass die Untoten dem gewählten Szenario des Zweiten Weltkriegs entsprechen.

In einer Pressemitteilung beschreibt Hersteller Activision den Modus als "eigenständiges Spielerlebnis voller unerwarteter und nervenaufreibender Momente" inklusive einer eigenständigen Geschichte. Das klingt zumindest nach dem gewohnten Koop-Paket, den schon die Vorgänger Call of Duty - Infinite Warfare, Call of Duty - Black Ops 3 und Call of Duty - Advanced Warfare geboten haben.

Mehr Informationen zum Zombie-Modus wird es wahrscheinlich erst nach der E3 2017 geben. Auf der Videospielmesse, die vom 13. bis zum 15. Juni in Los Angeles stattfindet, steht laut Sledgehammer Games vor allem der Mehrspieler-Modus im Vordergrund.

Call of Duty - WW2 inklusive Mehrspieler- und Zombie-Modus erscheint voraussichtlich am 3. November 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

In Call of Duty - Infinite Warfare sind die Zombies ebenfalls mit an Bord, allerdings nicht im Weltraum. Stattdessen versetzt euch der Modus je nach DLC in unterschiedliche Szenarien, die aber immer am Boden bleiben.

Tags: Multiplayer   Koop-Modus   Horror  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - WW2
Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News