Sex & Pistols: Frau nach Liebesspiel um Konsolensammlung beraubt

von Markus Rehmann (03. Mai 2017)

Unser "Player" der Woche! (Quelle: cbs12.com)Unser "Player" der Woche! (Quelle: cbs12.com)

Vorsicht beim Treffen mit Unbekannten, die man im Internet kennengelernt hat! Das weiß heutzutage - hoffentlich - jedes Kind. Über ein besonders schäbiges Beispiel, wer so alles in den Weiten des WWW rumlungert, berichtet jetzt Destructoid.

Laut der US-amerikanischen News-Seite verabredete sich eine junge Dame aus Florida zum Sex mit einem extrem seriös aussehenden jungen Mann (siehe Bild), den sie offenbar zuvor auf der Dating-Seite "PlentyOfFish" kennengelernt hatte. Der Austausch von Körperflüssigkeiten schien dem Online-Casanova allerdings nicht zu genügen - ihm stand der Sinn auch nach materiellen Gütern. Also kehrte er wenig später zurück, diesmal mit einem Bandana maskiert und einer Pistole bewaffnet.

Mit vorgehaltener Waffe zwang er seine neue Bett-Bekanntschaft zur Herausgabe von Wii, PlayStation 3 und Xbox, sowie zehn Games. Ein weiteres pikantes Detail an der Sache: Während der Tat wartete sein dreijähriger Sohn im Auto.

Zum Zocken kam dieses Paradebeispiel von Mensch übrigens nicht mehr: Die zum Tatort gerufene Polizei stoppte ihn nur wenig später - aufgrund eines defekten Scheinwerfers am Auto.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Fun  

Ninja hat trotz seiner Regel mit einer Frau gespielt

Fortnite: Ninja hat trotz seiner Regel mit einer Frau gespielt

Unter "Fortnite"-Anhängern ist es hinlänglich bekannt: Der Twitch-Streamer Ninja zockt vor laufender Kamera n (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link