Starcraft: Quellcode gefunden und besonderen Finderlohn abgestaubt

von Frank Bartsch (04. Mai 2017)

(Bildquelle: Reddit/ Khemist49))

Ein Spieler hat den Quellcode von Starcraft gefunden. Nach einigen Überlegungen schickte er diesen an das Unternehmen Blizzard. Er heimste eine ordentliche Belohnung dafür ein.

Stöbert ihr auch manchmal durch alten und vergessenen Kram? Neben viel Staub kommen durchaus echte Schätze zum Vorschein. So ist das jetzt auch dem Reddit-Nutzer "Khemist49" passiert, der ein älteres Blizzard-Spielpaket, was er einst bei eBay erworben hatte, genauer unter die Lupe nahm.

"Ich habe eine Starcraft Gold Master Disc von 1998 gefunden. Weiß jemand, was sich dahinter verbirgt?", schreibt er auf dem englischsprachigen Forum Reddit.

Wie auch schon die Beschriftung der CD offenbart, befindet sich darauf der Quellcode, also die Entwicklerbasis von Starcraft. Der Großteil der weiteren Reddit-Nutzer bittet darum doch Kopien von der Disc zu machen und diese zu veröffentlichen. Doch Khemist49 ist sich unsicher.

Nachdem der verunsicherte Zocker nicht gleich auf die Anfragen reagiert, gibt es wüste Beschimpfungen gegen ihn, die ihn als mindestens egoistisch einstufen. Khemist49 holt sich sogar kurzzeitig Rat durch einen Anwalt.

Mittlerweile hatte auch Blizzard davon Wind bekommen und meldete sich bei dem Finder. Er solle doch bitte die Disc an Blizzard schicken, da es sich schließlich um geistiges Eigentum des Unternehmens handelt.

Nach einigen Überlegungen kommt er der Bitte von Blizzard nach und schickt die Disc zurück. Blizzard zeigt sich im Gegenzug erleichtert und geizt nicht mit einem Finderlohn.

Für seine Ehrlichkeit erhielt der Spieler eine Version von Overwatch und einen Gutschein im Wert von 250 Dollar (rund 220 Euro) für den Blizzard-Store. Doch damit nicht genug. Erst gestern erhielt er einen Anruf direkt von Blizzard.

Der Anrufer fragte, ob er denn die Messe Blizzcon kenne. Klar, kennt Khemist49 die Messe, doch Tickets sind immer ratzfatz weg und es würde ihn viel kosten dorthin zu reisen.

Kein Problem, heißt es seitens Blizzard. Sie würden ihn einladen und sämtliche, damit verbundenen (Reise-)Kosten übernehmen und sich zudem freuen, wenn sie zusammen ein paar Drinks heben könnten.

Und als ob das nicht schon genug wäre, erhielt Khemist49 obendrein noch ein Paket mit jeder Menge Merchandise zu beliebten Blizzard-Spielen. Ein Foto davon hat er mit der Reddit-Community geteilt.

(Bildquelle: Reddit / Khemist49)

Übrigens bestätigte Blizzard diese Geschichte jetzt gegenüber dem englischsprachigen Magazin Kotaku. Weshalb sie sich so spendierfreudig zeigten? Sie wollten einfach "angemessen zeigen, dass sie sich darüber freuen, dass der Spieler das Richtige getan hat. Nicht nur für Blizzard sondern die ganze Starcraft-Community".

Der Stacraft-Franchise ist seit Jahren äußerst beliebt. Wie wichtig diese Spielmarke auch für Blizzard ist, zeigten diese jetzt auch einem ehrlichen Finder des Quellcodes von Starcraft.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Fun   Science-Fiction  

News gehört zu diesen Spielen

Starcraft

Star Craft-Serie



Star Craft-Serie anzeigen

Nehmt jetzt an der offenen Beta teil

The Crew 2: Nehmt jetzt an der offenen Beta teil

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Release von The Crew 2, doch zuvor dürft ihr euch noch in der Open Beta austo (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link