Alan Wake: Entwickler kündigt offiziell Verkaufsstopp an

von Luis Kümmeler (15. Mai 2017)

Der Entwickler Remedy Entertainment hat offiziell den Verkaufsstopp des inzwischen sieben Jahre alten Spiels Alan Wake angekündigt. Aus lizenztechnischen Gründen soll das „Xbox 360“-Spiel aus dem Jahr 2010 nach dem 15. Mai 2017 nicht mehr verfügbar sein – deswegen wird Alan Wake jetzt noch einmal mit hohen Rabatten verscherbelt. 

Das Mobile-Spiel Flappy Bird und die berüchtigte „Silent Hills“-Demo PT für die PlayStation 4 sind nur zwei prominente Beispiele digitaler Güter, die irgendwann nicht mehr angeboten wurden, und deshalb dafür sorgten, dass sich entsprechende Geräte auf eBay zu horrenden Preisen verkauften.

Das im Jahr 2010 erschienene „Xbox 360“-Spiel Alan Wake könnte sich bald in die Reihe dieser kuriosen Fälle einreihen, denn wie der Entwickler Remedy Entertainment jüngst auf seiner Community-Seite bekannt gegeben hat, wird das Spiel ab morgen offiziell nicht mehr zum Verkauf angeboten.

Der Grund dafür sind ablaufende Musiklizenzen. In seinem FAQ hat das Studio angegeben, sich möglicherweise um die Erneuerung der Rechte kümmern zu wollen, doch einen Zeitrahmen gibt es dafür nicht. Für's Erste gilt also, dass Alan Wake, sämtliche DLCs sowie die Erweiterung Alan Wake's American Nightmare aus dem Verkehr gezogen werden.

Wer also unbedingt noch ein digitales Exemplar des Spiels erwerben möchte, der sollte heute noch zuschlagen. Alan Wake's American Nightmare soll allerdings auch weiterhin im Einzelhandel verfügbar sein, weil Remedy Entertainment laut eigener Aussage selbst die Lizenzierung verwendeter Musikstücke geregelt hat.

Wer Alan Wake nun noch schnell auf seiner Festplatte verewigen möchte, hat im Rahmen diverser Rabattaktionen die Gelegenheit dazu. Auf Steam ist das Spiel gerade um 90 Prozent reduziert für 2,79 Euro erhältlich, auf GOG zahlt Ihr 2,89 Euro. Die Erweiterung Alan Wake's American Nightmare ist auf beiden Plattformen für 99 Cent erhältlich. 

Eindrücke von Alan Wake erhaltet ihr in unserer umfangreichen Bildergalerie. Das Spiel erschien im Jahr 2010 zunächst für die Xbox 360, eine PC-Umsetzung folgte zwei Jahre später. Das Spiel vereint Anleihen von popkulturellen Vorbildern wie Twin Peaks oder den Werken des Autors Stephen King, und hat über die Jahre durchaus Fans hinter sich versammeln können.

Tags: Singleplayer   Horror   Steam  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Alan Wake
Sniper haben es nicht mehr so leicht

Sniper haben es nicht mehr so leicht

Wer in den letzten Tagen Call of Duty: WW2 gespielt hat, wird vielleicht einige Änderungen mitbekommen haben. Vor (...) mehr

Weitere News