Red Dead Redemption 2: Western-Spiel verschiebt sich auf 2018

von Sören Wetterau (23. Mai 2017)

Das Spielejahr 2017 muss voraussichtlich ohne Rockstar Games auskommen: In einer Mitteilung auf der entsprechenden Spielwebseite kündigt das Unternehmen an, dass Red Dead Redemption 2 nicht wie geplant im Herbst 2017 erscheint. Stattdessen soll das Western-Spiel nun im Frühjahr 2018 auf PlayStation 4 und Xbox One einreiten.

Als Grund gibt Rockstar Games an, dass der Nachfolger von Red Dead Redemption das erste Spiel des Studios sei, welches von Grund auf für die aktuelle Konsolengeneration entwickelt wird. Das Team benötige daher schlicht noch etwas mehr Zeit, um die gewohnt hohe Qualität bieten zu können. Die vermeintlichen Veröffentlichungstermine verschiedener Online-Händler in der Vergangenheit sind somit erst einmal vom Tisch.

Im Laufe des bevorstehenden Sommers möchte Rockstar Games weitere beziehungsweise streng genommen erste Details zu Red Dead Redemption 2 preisgeben. Eventuell setzen die Entwickler ihr Versprechen schon auf der E3, die vom 13. bis zum 15. Juni in Los Angeles stattfindet, in die Tat um.

Als kleine Entschädigung für die Verschiebung, gibt es immerhin erste Bilder zu Red Dead Redemption 2 in unserer Bilderstrecke zu bestaunen. Das kommende Action-Spiel kann sich auf jeden Fall sehen lassen.

Ab aufs Pferd ab Frühjahr 2018: Red Dead Redemption 2 erscheint nicht mehr in diesem Jahr. Die Entwickler benötigen noch etwas mehr Zeit, um die Welt des Western-Epos' zum Leben zu erwecken.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Red Dead Redemption 2
MDK: GOG verschenkt weiteren Spieleklassiker

MDK: GOG verschenkt weiteren Spieleklassiker

Ein Klassiker aus 1997 für Lau: GOG verschenkt aktuell im Rahmen seiner "Black Friday"-Angebote den Third-Person-S (...) mehr

Weitere News