Battlefield 1: Infos zum Russland-DLC, zu den Nachtkarten und zum neuen Spielmodus

von Sören Wetterau (14. Juni 2017)

Im Rahmen der E3 2017 haben Dice und Electronic Arts die Zukunft von Battlefield 1 vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei die Erweiterung In the Name of the Tsar, die voraussichtlich im September 2017 erscheint.

Der DLC verschlägt euch diesmal an die Ostfront des Ersten Weltkrieges und führt Russland als neue Nation ins Spiel ein. Insgesamt gibt es sechs neue Mehrspieler-Karten, darunter sogar welche mit Schnee, elf neue Waffen, drei neue Fahrzeuge und den Bomber Sikorski Ilja Muromez als neue Behemoth-Einheit. Erstmals sind auch weibliche Soldaten in Battlefield 1 am Start.

Dice wird außerdem den ersten DLC They Shall Not Pass in den nächsten Wochen um zwei neue Nachtkarten erweitern. Nivelle Nights soll voraussichtlich noch diesen Monat veröffentlicht werden, während "Prise de Tahure" im Juli folgen soll.

Zu guter Letzt wird Battlefield 1 im Laufe des Jahres eine "kompetitive Erfahrung" erhalten. Dabei handelt es sich um einen neuen Spielmodus, der für E-Sports ausgelegt ist. Hierfür versprechen die Entwickler kleinere Karten und Teams, sowie die Möglichkeit von Livestream-Übertragungen. Mehr Details will das Unternehmen im August auf der gamescom 2017 verraten.

Ob sich Battlefield 1 lohnt, erfahrt ihr übrigens im Test "Battlefield 1: Ein Schritt zurück und zwei Schritte nach vorn".

Battlefield 1 dreht sich voll und ganz um den Ersten Weltkrieg und seine Schlachten, die oftmals verheerende Verwüstung und Zerstörung hinterlassen haben. In unserer Bilderstrecke geben wir euch einen Einblick in die französische Seite.

Tags: Multiplayer   DLC   E3 2017   Video  

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 1
Spieler stoppen Trolle dank Drohnen

GTA Online: Spieler stoppen Trolle dank Drohnen

Don't trust nobody: In GTA Online werdet ihr oft von anderen Spielern platt gemacht. Alle paar Wochen oder Monate werden (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link