Nintendo 3DS: Handheld-Unterstützung bis 2018 und darüber hinaus

von Sören Wetterau (16. Juni 2017)

Schon im Februar 2017 hat Nintendo klar gestellt, dass die Nintendo Switch nicht die 3DS-Familie ersetzen wird und dabei bleibt es auch. Reggie Fils-Aime, seines Zeichen Präsident von Nintendo of America, betont in einem Interview mit dem englischsprachigen Magazin IGN, dass der 3DS auch nach 2018 unterstützt wird.

"Wir werden auch weiterhin neue Inhalte für den 3DS veröffentlichen und das ist das, was die Konsole bis 2018 und darüber hinaus am Leben erhält", so Reggie im Wortlaut. Trotzdessen, dass die Nintendo Switch einen überhaus vielversprechenden Start hingelegt hat, wird es bei Nintendo vorerst keine Abkehr vom traditionellen Handheldgeschäft geben. Aus Sicht des Unternehmens stellt die Nintendo Switch eine Heimkonsole dar und ist damit kein Ersatz für ein Gerät der 3DS-Familie.

Dieses Video zu Metroid - Samus Returns schon gesehen?

Zur Unterstützung tragen in erster Linie natürlich neue Spiele bei. Mit Pokémon - Ultra Sonne und Pokémon - Ultra Mond, sowie mit dem kürzlich angekündigten Metroid - Samus Returns stehen noch dieses Jahr drei echte Kracher für den Nintendo 3DS an. Mehr dazu gibt es unter anderem in der Vorschau "Metroid - Samus Returns: Nintendos coolste Heldin kehrt zurück".

Außerdem veröffentlicht Nintendo bald den im April angekündigten New Nintendo 2DS XL, welcher sich vor allem an Spieler richtet, die auf den 3D-Effekt verzichten möchten.

Das Spieleangebot für den Nintendo 3DS kann sich definitiv sehen lassen. Die aktuelle Handheld-Generation von Nintendo bietet Vielfalt und jede Menge Unterhaltung für unterwegs. 15 interessante Spiele stellen wir euch in der Bilderstrecke vor.

Tags: Hardware   E3 2017  

Adventure-Studio schließt seine Pforten

Telltale Games: Adventure-Studio schließt seine Pforten

Das Studio Telltale Games, das aktuell an The Walking Dead: The Final Season gearbeitet hat, wird geschlossen. Das gabe (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link