Ego-Shooter-Entwickler entfernt Baum für einen Spieler

von Chiara Bruno (22. Juni 2017)

Es gibt Dinge in Spielen, die extrem ärgerlich sind. Mitspieler, schwere Endgegner oder Fehler im Spiel selbst. Dass ein Baum der Grund für ein Ärgernis ist, ist allerdings ungewöhnlich.

Vor einigen Wochen forderte der Reddit-User SprayAndPlay die Entwickler des Multiplayer-Shooters Rising Storm 2 - Vietnam auf, einen Baum aus dem Spiel zu entfernen. Klingt vorerst banal, ist es allerdings nicht, wenn ihr euch sein Anliegen durchlest. So schreibt der User: "Es gibt Hubschrauber in dem Spiel und ich liebe es mit ihnen zu fliegen. Meine Lieblingsrolle bisher. Es gibt eine Landezone mit einer Baumabdeckung ziemlich nah am Ziel, die ich gerne einmal ausprobieren möchte. Da sie so nah am Ziel ist, gerate ich allerdings unter Beschuss wenn ich landen möchte. Also fliege ich extrem niedrig und schnell und lasse meine Jungs raus, bevor mein Rotor abgeschossen wird. Doch war der Ausstieg aus der Landezone von einem einsamen, schlaffen, dünnen Baum blockiert (...)." Zudem schlug SprayAndPlay vor, den Baum einfach durch einen Stein zu ersetzen. Etwas, das einfach nicht stört.

Zur Freude des Reddit-Users, entfernten die Entwickler den Baum, wie man im neusten Patch sehen kann:

Karten: Ein bestimmter Baum wurde, nach einer Anfrage des Reddit-Users SprayAndPlay, aus der Landezone in An Lao Valley entfernt. Wir stimmen dir zu, Sir!

Die Aktion der Entwickler ist tatsächlich sehr aufmerksam. Irgendwann war doch jeder schon einmal in der Situation, in der ihr euch über ein Gebäude oder einen unnötigen Baum geärgert habt.

Tags: Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rising Storm 2 - Vietnam

Letzte Inhalte zum Spiel

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News