Nintendo entschuldigt sich erneut für die Switch-Verfügbarkeit

von Amir Forsati (23. Juni 2017)

Nach dem bisher erfolgreichste Launch einer Nintendo-Konsole war es zunächst ziemlich schwierig eine Switch zu ergattern. Nintendo reagierte auf die große Nachfrage und erhöhte deutlich die Produktion ihres neuen Zugpferdes, wie die englischsprachige The Financial Times berichtet (via The Verge). Dennoch ist es für viele Fans weiterhin problematisch eine Switch zu kaufen. Ein Ende des Switch-Booms ist nämlich nicht in Sicht.

In einem kürzlich veröffentlichen Statement von Gamestop gab der Händler, wie Gamespot berichtet, bekannt, dass die neue Nintendo Konsole stets innerhalb von Stunden ausverkauft sei, wenn sie Nachschübe erhalten.

Nintendo ist der Sachverhalt bekannt, weswegen sie sich ein weiteres Mal für die Knappheit der beliebten Konsole entschuldigen. Auf der offiziellen Nintendo Homepage diese Entschuldigung in einem Brief an die Fans zu finden, in dem der Spiele-Konzern zudem nochmal bekannt gibt, dass die Produktion erneut aufgestockt wurde.

Darüber hinaus versprechen sie, dass spätestens zum Release von Splatoon 2 wieder genügend Switch-Konsolen verfügbar sein sollen.

Wenn ihr zu den glücklichen Besitzern einer Nintendo Switch gehört, könnt ihr euch durch unsere Bilderstrecke klicken. Hier entdeckt ihr dann die vielen verfügbaren Spiele, die ihr auf eurer Konsole zocken könnt.

News gehört zu diesen Spielen

Splatoon 2
"Spec Ops"-Macher entwickeln ein neues Spiel

Alpha-Tester gesucht: "Spec Ops"-Macher entwickeln ein neues Spiel

„Competitive Quester“ nennt das deutsche Entwicklerstudio YAGER, bekannt durch die TPS-Reihe Spec Ops, inte (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link