Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

von Sören Wetterau (23. Juni 2017)

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine TV-Serie, die auf dem Spiel basiert, sondern um zukünftige E-Sports-Übertragungen. Schon im Juli soll es losgehen, so ein Bericht der englischsprachigen Webseite Mashable.

Ab Juli, so sieht es die Partnerschaft vor, wird das große "2 vs 2"-Rocket-League-Turnier der E-Sports-Plattform FaceIt bei NBC übertragen. Zu Beginn werden die Regionalturniere in verschiedenen US-Gebieten ausgestrahlt. Das große Finale im August folgt dann über das NBC Sports Network in sämtlichen Regionen der USA. Mit dabei ist ebenfalls der TV-Sender Syfy.

E-Sports-Übertragungen im Fernsehen sind an sich nichts Neues. Selbst hierzulande hat der TV-Sender Prosieben Maxx schon Turniere rund um Counter-Strike - Global Offensive übertragen - wenn auch nicht allzu lange. Für NBC Sports ist es hingegen der erste Versuch.

Auch aus diesem Grund hat sich der Sender, so Senior Vice President Rob Simmelkjaer für Rocket League entschieden. Der Mix aus Rennsport und Fußball würde über die gewisse "Sport-DNA" verfügen, die auch dem klassischen Publikum entgegen kommen würde.

In Rocket League trifft nicht der Fuß auf den Ball, sondern in der Regel die Motorhaube. In unserer Bilderstrecke stellen wir euch eine Auswahl der verschiedenen Fahrzeuge des Indie-Spiels vor.

Tags: E-Sport   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rocket League
Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News