Somerville: Neues Spiel vom 'Limbo'-Entwickler

von Manuel Karner (28. Juni 2017)

Dino Patti, Mitbegründer des Entwicklerstudios Playdead, arbeitet derzeit an einem "Side Scroller"-Abenteuer names Somerville, indem möglicherweise auch Außerirdische eine wichtige Rolle spielen.

Im ersten Abschnitt des Teasers seht ihr, wie sich die Kamera langsam der Erde nähert. Zu hören sind dabei nicht mehr als die Schreie unzähliger Personen und das Weinen eines Babys. Im zweiten Abschnitt sind zwei Häuser zu erkennen, aus denen Licht durch die geschlossenen Fenster dringt. Im Hintergrund jedoch befinden sich mehrere Konstrukte, die wohl Raumschiffe darstellen und Beschuss von allen Seiten einstecken, das Feuer jedoch auch erwidern.

Dino Patti begründete das Entwicklerstudio Playdead, welches sich für durchaus gelungene, aber auch düstere Videospiele auszeichnet. Eines davon ist Limbo, bei dem ihr einen Jungen durch gefährliche Höhlen und Wälder steuert und oft in Zeitdruck knifflige Rätsel lösen müsst, um zu überleben.

Desweiteren zeigt sich Playdead auch für das schaurige Abenteuer Inside verantwortlich. Besonders interessant ist an dem Spiel, dass die Musik durch einen menschlichen Schädel erzeugt wurde. Inzwischen hat Dino Patti das Entwicklerstudio Playdead jedoch verlassen und arbeitet gemeinsam mit den Entwicklern von Jumpship an Somerville.

Wie die englischsprachige Webseite Eurogamer berichtet soll sich Somerville inzwischen über drei Jahre in Entwicklung befinden. Kopf des Entwicklerstudios Jumpship ist der Animator und ehemalige US-Schauspieler Christopher Olsen. Er selbst beschreibt das Spiel als "ein 'Science Fiction'-Adventure, welches das Leben von Schlüsselpersonen infolge einer globalen Katastrophe ausleuchtet".

(Quelle: Youtube, Chris Olsen)

In einem weiteren Video könnt ihr bereits einige Eindrücke von den Lichteffekten und Animationen sammeln. Der kurze Spielabschnitt wurde von Christopher Olsen selbst aufgenommen. Wann genau Somerville erscheinen soll ist bislang noch unbekannt. Interessant wirkt das Konzept jedoch allemal.

Tags: Video   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen
Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News