Crash Bandicoot N. Sane Trilogy: In Großbritannien vor Horizon, mehr Spiele eventuell in Arbeit

von Sören Wetterau (04. Juli 2017)

Großbritannien ist verrückt nach einem Nasenbeutler: Die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy hat im britischen Videospielmarkt Platz 1 der Verkaufscharts erobert, wie die Webseite gamesindustry berichtet. Doch damit nicht genug. zeitgleich hat die Neuauflagensammlung im Vereinigten Königreich den bislang besten Start eines plattformexklusiven Spiels im Jahr 2017 hingelegt und kurzerhand Horizon - Zero Dawn abgelöst.

Selbst im Vergleich mit den Multiplattform-Spielen muss sich die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy lediglich Ghost Recon - Wildlands geschlagen geben. Das Ubisoft-Spiel ist allerdings direkt für PC, PlayStation 4 und Xbox One erschienen und liegt somit knapp vor dem einstigen Sony-Maskottchen.

Nichtsdestotrotz ist das Comeback von Crash Bandicoot sichtlich geglückt und könnte zu weiteren Spielen führen. In einem Interview mit gamesindustry gibt Eric Hirshberg, seines Zeichens Geschäftsführer des Herstellers Activision, einen kleinen Hinweis: "Wir experimentieren mit Crash. [...] Bislang sehen wir eine echte Leidenschaft für ihn, so dass es zu anderen Dingen führen könnte."

Ob es sich dabei um ein ganz neues Abenteuer von Crash handelt, um eine Neuauflage von Crash Team Racing oder Activision ernsthaft darüber nachdenkt Spyro zurückzubringen, lässt Hirshberg jedoch offen.

Crash Bandicoot ist zurück und sieht besser aus denn je. Die Fans sind begeistert und dürfen sich vielleicht sogar auf mehr freuen. Würdet ihr euch ein weiteres Abenteuer des Nasenbeutlers wünschen? Verratet es uns in den Kommentaren!

Tags: Retro   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy
Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News