World of Warcraft: Werde zum Raid-Boss durch ein Easter-Egg

von Amir Forsati (06. Juli 2017)

Auch 13 Jahren nach seiner Veröffentlichung schafft es World of Warcraft immer noch seine treuen Spieler zu überraschen. In einem kürzlich entdeckten Easter-Egg fanden einige Fans heraus, dass sie mit wenigen kniffen zu einem Raid-Boss mutieren und anschließend gegen die eigenen Kameraden antreten können.

Der Raid “Das Grabmal des Sargeras” ist ein anspruchsvolles Abenteuer für die Helden aus Azeroth. 30 Spieler kämpfen sich dabei durch einen Dungeon, der prall gefüllt ist mit unzählligen Schergen. Obendrein müssen auch noch neun Bosse besiegt werden.

An zahlreichen Stellen sind in dieser Gruft Runen zu finden. Wenn ihr sie in der richtigen Reihenfolge aktiviert, verschwindet eurer Charakter und ein zehnter Raid-Boss erscheint. Bei ihm handelt es sich um niemand geringeres als Gul’dan, dem Antagonisten der World-of-Warcraft-Erweiterung Legion. Ihr steuert dann den Geist des mächtigen Orks und liefert euch eine verbitterte Schlacht mit den Mitgliedern eures Teams, mit denen ihr euch zuvor tapfer durch das gefährliche Dungeon gekämpft habt.

Um einen Missbrauch von Loots zu vermeiden, gibt's für den Geister-Gul’dan keine Belohnungen. Stattdessen werden sich nun sicherlich einige Internet-Trolle die Hände reiben, weil sie es kaum erwarten können, insgeheim während eines Raids die Runen zu aktivieren um den Team-Mitgliedern das Leben schwer zu machen.

Wenn euch das Easter-Egg motiviert hat, euren WoW-Account wieder zu aktivieren, könnt ihr euch vorher gerne durch unsere Bilderstrecke klicken. Hier erfahrt ihr, wie die neue Erweiterung Legion ausschaut.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

World of Warcraft - Legion
"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News