Days Gone: Neues Video zeigt alternative Route der E3-Demo

von Sören Wetterau (Freitag, 14.07.2017 - 12:09 Uhr)

Auf der E3 2017 hat Sony neue und ausführliche Spielszenen zu Days Gone präsentiert. Heute legt das Unternehmen nach und zeigt in einem neue Video eine alternative Route der E3-Demo. Diese setzt vor allem auf eine völlig andere Witterung, die den Spielablauf an einigen Stellen ändert.

Während auf der E3 noch der Regen in Days Gone vorherrschend war, zeigen die Entwickler in einer neuen Demo den Ablauf der Mission, wenn Schnee vom Himmel fällt. Dadurch ändert sich nicht nur die Optik der Spielwelt, sondern auch die einzelnen Spielelemente. Das Motorrad beispielsweise gerät auf den glatten Boden öfters ins Driften und ist generell schwieriger zu steuern.

Durch die Kälte werden außerdem die Zombies, die im Spiel Freaks genannt werden, stärker. Bei Regen und bei Dunkelheit sind sie zwar nicht ganz so kräftig, treten dafür aber in deutlich größeren Massen auf. Ebenfalls neu im Video ist der Umstand, dass dieses Mal der Spieler den geplanten Überfall einfach umfährt und stattdessen den Übeltätern in den Rücken fällt.

Laut den Entwicklern wird es in Days Gone mehrere solcher dynamischen Events geben, wodurch sich der Spieler immer wieder neuen Situationen anpassen soll. Davon konnte sich spieletipps auf der E3 2017 bereits selbst ein Bild machen.

Days Gone erscheint voraussichtlich 2018 exklusiv für die PlayStation 4.

Zombies an jeder Ecke: Days Gone kleckert nicht, sondern klotzt und schickt gleich mehrere hundert Freaks auf einmal in den Kampf. Manchmal hilft es dann nur noch ganz schnell wegzulaufen.

Tags: Video  

News gehört zu diesen Spielen
Ein "brutales" Spiel für die Switch und andere heiße Titel

Nicht nur Nintendo Switch bekommt in dieser Woche Zuwachs. Auch andere Plattformen (...) mehr

Weitere News

* Werbung