Europa: Diese Spiele haben sich in der ersten Jahreshälfte am besten verkauft

von Matthias Kreienbrink (18. Juli 2017)

Besonders die ersten drei Monate dieses Jahres waren voll mit Spiele-Veröffentlichungen. Dabei handelte es sich um hochkarätige Spiele: Gute Bewertungen, viel Werbung, große Fan-Gemeinden. Da sollte man doch meinen, dass sich dies auch in den Verkaufszahlen niederschlagen würde. Ob dem so ist, erfahrt ihr im Folgenden.

Das Markforschungsunternehmen GFK hat jüngst die Verkaufszahlen der ersten Jahreshälfte 2017 herausgegeben. Dabei handelt es sich um die Top Drei der bestverkauften Spiele einiger europäischer Länder und Brasilien.

Interessant an dieser Auswertung ist, dass in fünf Ländern das Spiel Grand Theft Auto 5 an der Spitze der Charts steht. Währenddessen hat es Fifa 17 ganze sechs mal an die Spitze geschafft. Beide Spiele haben schon ein paar Monate beziehungsweise Jahre auf dem Buckel. GTA 5 wurde im September 2013 zum ersten Mal veröffentlicht.

Sind die vielen neuen Spiele also gefloppt? Mitnichten. So taucht Horizon - Zero Dawn etwa elfmal in den Charts auf. The Legend of Zelda - Breath of the Wild konnte derweil in sechs Ländern viele Käufer finden, in zweien steht es sogar auf dem ersten Platz. Beide Spiele finden sich auch in Deutschland in den Top 3 - mit GTA 5 an der Spitze. Dennoch ist es beachtlich, dass es besonders Fifa und GTA sind, die Spieler für so lange Zeit zum Kauf bewegen.

Die komplette Auflistung aller von der GFK erfassten Länder könnt ihr euch in dieser Grafik ansehen:

Hier klicken für eine größere Ansicht.

Während die ersten drei Monate des Jahres eine Veröffentlichung nach der anderen sahen, ist die Lage momentan eher mau. Mit welchen Spiele-"Perlen" ihr euch momentan rumschlagen müsst, könnt ihr in unserer Bilderstrecke nachschauen.

Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 34 spielen

Neuerscheinungen: Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 34 spielen

Die kommende Woche bietet mal wieder eine bunte Auswahl an Spielen. Zwischen Multiplayer-Action, romantischen Retro-Gef (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link