Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

von Micky Auer (21. Juli 2017)

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in Ghost Recon - Wildlands geben wird. Die Open Beta für Ghost War soll bereits Ende dieses Sommers für PC, PS4 und Xbox One zur Verfügung stehen und ab Herbst als Gratis-Update für alle Besitzer von Ghost Recon Wildlands ausgespielt werden.

Dazu gibt es auch einen frischen Trailer:

Laut der Pressemitteilung treten in Ghost War zwei Gruppen aus je vier Spielern im Team-Deathmatch gegeneinander an. Der Spielmodus basiert auf dem taktischen Squad-Gameplay des Hauptspiels. Die Teams können aus einem Kader unterschiedlicher Klassen wählen, die spezielle Aufgaben auf dem Schlachtfeld erfüllen und dabei durch die große offene Spielwelt navigieren und Gegner eliminieren. Ghost War soll zusätzlich weitere neue PvP-Mechaniken wie Sperrfeuer und Geräuschmarker integrieren, um ein authentisches militärtaktisches, teambasiertes Mehrspielererlebnis zu kreieren.

Falls ihr das Hauptspiel noch nicht kennt, werf doch mal einen Blick in unseren Test "Ghost Recon - Wildlands: Open World im Drogensumpf".

Den taktisch angehauchten Shooter könnt ihr wahlweise mit bis zu vier Spielern oder auch gänzlich im Alleingang bestreiten. Die Lösung der Einsätze erfordert nicht nur brachiale Gewalt, sondern mitunter auch "um die Ecke denken". Eindrücke könnt ihr auch in der obenstehenden Bilderstrecke gewinnen.

Tags: Gratis   DLC   Beta  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Ghost Recon - Wildlands
Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News