Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

von Sören Wetterau (Mittwoch, 04.09.2019 - 14:40 Uhr)

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversion angekündigt. Die Lebenssimulation erscheint für PlayStation 4 und Xbox One als "Basisversion mit einigen Inhaltsupdates".

Die Veröffentlichung erfolgt voraussichtlich am 17. November. "Xbox One"-Nutzer, die den Dienst EA Access abonniert haben, können bereits ab dem 9. November eine Trial-Version für eine bestimmte Zeit ausprobieren. Alternativ gibt es die "Die Sims 4 Deluxe Party"-Edition, die bereits ab dem 14. November Zugang zum Spiel gewährt. Enthalten sind darin außerdem die drei DLCs Partykracher, Partynacht und Tolle Tierhüte.

Die Sims 4 ist der aktuelle Serienvertreter der Lebenssimulation, der jedoch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung mit harscher Kritik von Seiten der Fans bedacht wurde. Ob sich seitdem etwas geändert hat, erfahrt ihr im Blickpunkt "Die Sims 4 - Was hat sich seit dem Start getan?".

Wer sich derweil denkt "Warum sollte ich virtuellen Menschen beim Leben zusehen?", dem sei zu einer merkwürdigen Speedrun-Kategorie geraten. Statt so schnell wie möglich das größte Haus zu erwirtschaften oder den besten Job zu erreichen, geht es manchen "Die Sims 4"-Spielern darum, so schnell wie möglich das eigene Kind zu verlieren.

(Quelle: Youtube, SimplySeze)

Nicht durch den Tod, sondern durch die Kinderschutzbehörde beziehungsweise dem Jugendamt. Ziel ist es mit einem eigens erstellten Sim eine Beziehung mit einen anderen Sim einzugehen, mit diesem ein Kind zu zeugen, mithilfe von dauerhaften Schlaf die Schwangerschaft zu beschleunigen und anschließend das Baby komplett zu ignorieren.

Den aktuellen Rekord hält die Youtuberin SimplySeze, die nach nur rund 15 Minuten und 30 Sekunden die Erziehungsberechtigung verloren hat.

Definitiv absurd, aber damit kennt sich Die Sims bestens aus. Während die einen eine Hautkrankheit wunderschön finden, investieren andere Geld in eine Sex-Mod für Die Sims 4.

Kindheit, Erwachsenenalter und Senior: Die Sims zeigen sich auch im vierten Serienteil von ihrer gewohnten Seite. Ob das Spiel auch auf den Konsolen funktioniert, bleibt allerdings noch abzuwarten.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Video  

News gehört zu diesen Spielen

Die Sims 4

Sims-Reihe



Sims-Reihe anzeigen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt hilft jetzt mit

Games-Förderung | Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt hilft jetzt mit

Für die Games-Förderung in Deutschland ist eigentlich das Verkehrsministerium zuständig. Das is (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Die Sims 4

Brobelcha
99

Sims 4 Meinung

von Brobelcha

Alice444
99

Alle Meinungen

* Werbung