Assassin's Creed Origins: Noch näher an der Realität als erwartet

von Nastassja Scherling (03. August 2017)

Assassin's Creed begeistert Fans seit jeher mit detailreichen historischen Szenarien und der Implementierung wichtiger Geschehnisse aus der Weltgeschichte.

In einem Interview für das offizielle Playstation Magazin verrät Ashraf Ismail, seines Zeichens Kreativchef von Assassin's Creed Origins, dass das neue Action-Adventure viel wert auf eine historisch akkurate Darstellung der zu erkundenen Gräber legt. Anscheinend haben die Entwickler Zugriff auf genaue Karten und Fotos der realen Ruinen und nutzen ihr wissen, um für euch einen möglichst wirklichkeitsgetreuen Schauplatz zu erstellen.

Ismail verkündet: "Wir haben viel Mühe in die Nachbildung der Gräber gesteckt. [...] Wir haben versucht, sie so gut wie möglich zu replizieren. Zum Beispiel sind die Pyramide, alle Kammern und alle Korridore authentische Repräsentationen."

Massig Rätsel und Parcours-Elemente, für die die Spielreihe bekannt ist, sind dabei selbstverständlich auch mit von der Partie. Ab dem 27. Oktober könnt ihr euch auf PC, PS4 oder Xbox One ins mysteriöse Erkundungsabenteuer stürzen. Wenn ihr nicht so lange warten wollt, könnt ihr in unsere Bilderstrecke reinspähen und schauen, was euch bei Assassin's Creed Origins erwartet.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed - Origins
Sniper haben es nicht mehr so leicht

Sniper haben es nicht mehr so leicht

Wer in den letzten Tagen Call of Duty: WW2 gespielt hat, wird vielleicht einige Änderungen mitbekommen haben. Vor (...) mehr

Weitere News