Xbox Live: Microsoft versucht Spam-Problem in den Griff zu bekommen

von Sören Wetterau (03. August 2017)

Wenn ihr zurzeit im Xbox Live Netzwerk unterwegs seid und regelmäßig merkwürdige Nachrichten erhaltet, dann seid euch sicher, dass sich Microsoft aktuell um die Störenfriede kümmert. Laut den Moderatoren des "Xbox One"-Reddits arbeitet das Unternehmen Tag und Nacht daran, um das Spam-Problem unter Kontrolle zu bekommen.

Bis dahin solltet ihr diese Nachrichten so gut wie möglich ignorieren und vor allem auf keine Weblinks drücken. Diese dienen möglicherweise nur dazu, um in den Besitz eurer Accountdaten zu gelangen. Außerdem solltet ihr den Nutzer, der euch die Nachricht gesendet hat, blockieren, sowie dessen Nachricht an Microsoft melden.

Seid schlicht vorsichtig, wenn ihr Nachrichten von euch unbekannten Personen erhaltet und lasst ein wenig Skepsis walten.

Mit der merkwürdigen "Xbox One"- und "My Little Pony"-Fehlermeldung haben die aktuellen Spam-Nachrichten übrigens nichts zu tun.

Sollten euch Spammer noch nicht den Tag verdorben haben, könnten es diese Spiele tun. 2017 sind sicherlich einige sehr gut Spiele erschienen, jedoch auch einiges an Müll. Diese Spiele könnt ihr euch in der Bildergalerie ansehen - und sie dann nicht kaufen.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Rockstar Games startet Black Friday Sale

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Im Zuge des Black Friday hat das Entwicklerstudio Rockstar Games den Thanksgiving Weekend Sale gestartet und damit dutz (...) mehr

Weitere News