Mario Kart Wii - Neun Jahre nach Release unveröffentlichter Spielmodus entdeckt

von Emily Schuhmann (07. August 2017)

Spiele werden von findigen Dataminern meist schon Stunden nach ihrer Veröffentlichung auseinandergenommen und haben so sehr schnell keine Geheimnisse mehr. Trotzdem werden immer mal wieder Easter Eggs, wie zum Beispiel die Möglichkeit zum WoW-Raidboss zu werden, entdeckt.

Der Release von Mario Kart Wii liegt mittlerweile neun Jahre und zwei Konsolengenerationen zurück, aber jetzt hat Youtuber MrBean35000vr ein lange schlummerndes Geheimnis entdeckt: Für das Rennspiel scheint ein Missionsmodus geplant gewesen zu sein.

Der Hacker und Streamer behauptet, dass das Spiel von 2008 fünf, statt der sichtbaren vier Menüpunkte besitzen sollte. In einem Video beweist er diese Behauptung und zeigt die textlosen Untermenus, die an den Missionsmodus aus Mario Kart DS erinnern.

Er erklärt, dass die Untermenüs für diesen Modus keinen verfügbaren Text haben, aber das Spiel dennoch versucht sie zu laden; sie wurden einfach gelöscht. Um den Missionsmodus dennoch starten zu können, simulierte er die Existenz von einigen Parametern. So war es ihm tatsächlich möglich einige Runden zu spielen und seinen Zuschauern ein paar der Spielmodi zu zeigen.

Für alle die Mario Kart DS nicht gespielt haben: Der Missionsmodus stellte Spieler vor unterschiedliche Herausforderungen wie Wettrennen, Minispiele und ähnliches. MrBean35000vr sagt, dass in der Wii-Variante 12 oder 13 verschiedene Missionen vorhanden gewesen wären. Warum Nintendo entschieden hat, diesen scheinbar fertigen Modus nicht im Spiel zu belassen ist unklar.

Tags: Video  

News gehört zu diesen Spielen

Mario Kart Wii

Mario Kart-Serie



Mario Kart-Serie anzeigen

Im WM-Finale wurde wieder getanzt

Fortnite: Im WM-Finale wurde wieder getanzt

Fortnite ist wirklich überall – im gestrigen WM-Finale in Russland wurde ein Tor von einem französische (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link