Fallout 4: "Game of the Year"-Edition mit allen Inhalten für September angekündigt

von Sören Wetterau (11. August 2017)

Seit bald zwei Jahren treibt Fallout 4 sein Unwesen und hat in der Zeit zahlreiche Updates und digitale Erweiterungen erhalten. Wer bislang auf die Endzeitwelt verzichtet hat, der kann ab dem 26. September mit der heute angekündigten "Game of the Year"-Edition einen neuen Versuch wagen.

Neben dem Hauptspiel stecken in der GOTY-Version von Fallout 4 sechs DLCs, die zuvor nur via Einzelkauf oder Season Pass zur Verfügung gestanden haben. Genauer gesagt handelt es sich um die folgenden Erweiterungen:

Ob sich die Erweiterungen lohnen, haben wir für euch bereits im Test "Fallout 4 - Ein Season Pass voller Höhen und Tiefen" zusammengefasst. Abseits der DLCs, die einzeln übrigens zusammen satte 70 Euro kosten, sind in der Fallout 4 - Game of the Year Edition außerdem alle Inhaltsupdates enthalten, darunter beispielsweise der Survival-Modus. PC-Spieler freuen sich zudem über hochaufgelöste Texturen.

Einen Preis für das Paket, welches für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheint, hat Bethesda übrigens noch nicht verraten.

Fallout 4 lädt euch in die Endzeitwelt von Boston ein. Die Spielwelt ist wie in den Vorgängern offen gehalten und überschüttet euch mit Aufträgen. Mit den Erweiterungen wird die erkundbare Masse noch ein Stück weit größer.

Tags: Singleplayer   Open World  

Fallout-Serie



Fallout-Serie anzeigen

Fortnite verärgert Veteranen

Seltener Skin kehrt zurück: Fortnite verärgert Veteranen

Fortnite wurde bereits 2011 von Epic angekündigt. Kaum zu glauben, aber bereits seit dem 25. Juli 2017 wird Fortnit (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link