Call of Duty - WW2: Beta startet nächste Woche nur für Vorbesteller

von Sören Wetterau (16. August 2017)

Mitten während der gamescom 2017, die vom 23. bis zum 26. August stattfindet, öffnet Activision die Türen der Mehrspieler-Beta zu Call of Duty - WW2. Allerdings darf nicht jeder an der sogenannten "Private Beta" teilnehmen.

Die Beta-Version von Call of Duty - WW2 ist in mehrere Phasen eingeteilt, die zu unterschiedlichen Zeiten starten. In der ersten Phase, die vom 25. bis zum 28. August andauert, dürfen ausschließlich "PlayStation 4"-Spieler loslegen. Die zweite Phase folgt dann vom 1. bis zum 4. September und beinhaltet sowohl die PS4-, als auch die "Xbox One"-Version. Für die PC-Spieler gibt es noch kein Datum.

Um die Beta spielen zu können, benötigt es außerdem eine Vorbestellung von Call of Duty - WW2. Dies kann entweder über das PlayStation Network oder den Xbox Marketplace erfolgen oder über teilnehmende Händler, wie zum Beispiel Amazon. Einen offenen Zugang für alle Spieler gibt es nicht.

Inhaltlich erwarten euch in der Mehrspieler-Beta die vier Spielmodi Team Deathmach, Domination, Hardpoint und War Mode. Zur Sache geht es dann auf den Karten Du Hoc, Ardennnes, Gibraltar und Breakout. Mit dabei sind natürlich ebenfalls die neuen Divisionen, die das alte Klassensystem aus den früheren "Call of Duty"-Spielen ablösen. Auf die sehr gruseligen Zombies von Call of Duty - WW2 muss allerdings in der Beta verzichtet werden.

Zurück zu den Wurzeln: Mit Call of Duty- WW2 wechselt die Shooter-Reihe wieder in das Szenario des Zweiten Weltkriegs. In unserer Bilderstrecke erhaltet ihr einen ersten Einblick in die Zurückbesinnung.

Tags: Multiplayer   Beta   Video  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - WW2
The Red Solstice gratis bei Humble Bundle

The Red Solstice gratis bei Humble Bundle

Nur für kurze Zeit gibt es ab sofort auf der Webseite des Humble Bundles ein kostenloses Spiel. Das Action-Spiel k (...) mehr

Weitere News