PewDiePie bemerkt endlich, dass Nazi-Witze doof sind

von Nastassja Scherling (17. August 2017)

Der YouTube-Superstar Felix Kjellberg, besser bekannt als PewDiePie, distanziert sich zukünftig komplett von Nazi-Witzen. Das gibt er in seinem neuen Video bekannt. Hier könnt ihr euch das englischsprachige Original ansehen:

PewDiePie stand in der Vergangenheit wegen antisemitischen Witzen unter heftiger Kritik. Sogar Disney distanzierte sich deswegen von ihm und löste den gemeinsamen Vertrag auf. Der Schwede reagierte damals mit einer defensiven Haltung und behauptete, seine Inhalte seien aus dem Kontext gerissen worden.

Aktuelle Ereignisse in der Welt haben jetzt aber einen Schalter im Kopf des 27-Jährigen umgelegt: Die Geschehnisse bei dem rechtsextremen Aufmarsch im US-amerikanischen Charlottesville, die, wie etwa Spiegel Online berichtet, verheerende Gewalt und eine Tote mit sich brachten, führten zu seiner plötzlichen Einsicht. Er werde nun vollends mit den Nazi-Witzen aufhören; Nazi-Memes seien sowieso nicht mehr lustig.

Seine Aussage "Ich habe keinen Hass in meinem Herzen. Ich habe nur Hass auf hasserfüllte Menschen." unterstreicht seinen spontanen Sinneswandel besonders deutlich. Wir geben dafür beide Daumen hoch!

Ob positiv oder negativ - PewDiePie sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Dagegen sind die Gaming-YouTuber Deutschlands noch vergleichsweise harmlos. Die 20 größten Let's Player stellen wir euch in unserer Bilderstrecke vor.

Tags: Lets Play  

Kommentare anzeigen
Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Konami veröffentlichte heute einen neuen Trailer zu Metal Gear Survive und kündigte gleichzeitig einen Beta-T (...) mehr

Weitere News