Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

von Daniel Kirschey (22. August 2017)

Seit unserem Anspieltermin auf der E3 sind wir heiß auf das voraussichtlich am 27. Oktober erscheinende Assassins's Creed - Origins. Deshalb haben wir gleich nach unserem Eintreffen auf der diesjährigen gamescom, dem Ubisoft-Stand einen Besuch abgestattet.

In der neuen spielbaren Mission lösen wir gemeinsam mit Aya, einer Assassine und der Ehefrau des Protagonisten, den Fall eines vergifteten, heiligen Bullens. Bei einem "Assassin's Creed"-Spiel geht es aber natürlich nicht nur um Detektivarbeit. Was wir noch erlebt haben, erfahrt ihr im folgenden Video:

Übrigens: Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir alle wichtigen Meldungen von der gamescom für euch gesammelt und fein säuberlich nach Datum sortiert. Folgt einfach diesem Link.

Das Spiel scheint wirklich umfangreich zu werden. Gerade das Handwerks-System und die große Auswahl an Waffen, sollte euch einiges an Beschäftigung bieten. Und das Alte Ägypten ist so schön, dass ihr vermutlich auch einfach nur stundenlang durch die Wüste reiten könnt.

Tags: Gamescom 2017  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed - Origins
Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News