No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

von Sören Wetterau (23. August 2017)

99 Prozent aller Spieler verloren, extrem niedrige Nutzerbewertungen und die Verkäufe sind eingebrochen: No Man's Sky hatte es kurz nach seiner Veröffentlichung auf Steam nicht gerade einfach. Nun ist das Weltraumspiel jedoch zurück und sichert sich direkt den zweiten Platz der wöchentlichen Verkaufs-Charts auf Steam.

Grund für den neuen Erfolg von No Man's Sky ist das vor kurzem veröffentlichte Update Atlas Rises. Die Einführung eines Mehrspieler-Modus, die erweiterten Story-Inhalte, Terraforming und die zahlreichen weiteren Verbesserungen sind offenbar bei den Spielern gut angekommen.

Dieser Trend zeichnet sich vor allem in den Steam-Bewertungen ab: 78 Prozent der kürzlich abgegebenen "Reviews" sind positiv und blicken zuversichtlich in die Zukunft von No Man's Sky. Bei der Gesamtbewertung steht das Spiel des Entwicklers Hello Games jedoch weiterhin bei "überwiegend negativ".

Das gelungene Update in Verbindung mit einer Rabattaktion hat derweil dafür gesorgt, dass No Man's Sky auch bei den Verkäufen wieder mitreden kann. In den wöchentlichen Verkaufs-Charts von Steam landet No Man's Sky auf dem zweiten Platz und muss sich nur dem Dauerbrenner Playerunknown's Battlegrounds geschlagen geben. Auf Platz Drei landet übrigens Counter-Strike - Global Offensive.

Erst die große Hoffnung, dann die schwere Enttäuschung und nun der Kampf zurück ins Rampenlicht: No Man's Sky ist bisher ein Wechselbad der Gefühle. Das gilt ebenso für die Planeten des Weltraumspiels, wie euch unsere Bilderstrecke aufzeigt.

Tags: Multiplayer   Steam   Singleplayer   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

No Man's Sky
Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News