Anno 1800: Das haben wir auf der gamescom gesehen

von Nastassja Scherling (24. August 2017)

Ubisoft kündigt auf der diesjährigen gamescom den siebten Teil der Anno-Reihe an. Mit Anno 1800 geht es zurück in die Vergangenheit - genauer gesagt in die Zeit der industriellen Revolution.

Unser Redakteur und treuer Fan der Reihe David war hautnah dabei und verrät euch in unserem Video seinen ersten Eindruck:

Anscheinend haben die Macher sich die Kritikpunkte der Fans am Vorgänger Anno 2205 zu Herzen genommen und bringen mit dem neuen Anno das altbewährte Spielgefühl früherer Teile zurück.

Neue Mechaniken sollen das Spielerlebnis abrunden: Baut beispielweise einen Zoo, damit eure Stadt attraktiver wird und mehr Touristen anlockt. Aber vergesst dabei nicht, ausreichend auf die Bedürfnisse eurer Bürger einzugehen, sonst macht euch ein Bürgerstreik womöglich einen Strich durch die Rechnung.

Übrigens: Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir alle wichtigen Meldungen von der gamescom für euch gesammelt und fein säuberlich nach Datum sortiert. Folgt einfach diesem Link.

Mit Informationen zum genauen Veröffentlichungstermin hält sich Ubisoft derzeit noch bedeckt - offiziell kommt Anno 1800 voraussichtlich im Winter 2018 raus. Also bleibt noch genug Zeit für die Entwickler von Blue Byte, gemeinsam mit der Community über Neuerungen und Feinheiten zu diskutieren und diese dann ins Spiel zu implementieren.

Tags: Gamescom 2017   Video  

News gehört zu diesen Spielen

Anno 1800
Die Ultra Limited Edition kostet bis zu 7.000 Euro

Devil May Cry 5: Die Ultra Limited Edition kostet bis zu 7.000 Euro

Für 7.000 Euro könntet ihr euch 24 „PlayStation 4“-Konsolen kaufen. Oder 875 Pizzen bestellen. Od (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link