Gerichtsbeschluss im Fall h3h3Productions neuer Meilenstein für YouTube

von Nastassja Scherling (28. August 2017)

Das YouTuber-Ehepaar Ethan und Hila Klein, das gemeinsam den Comedy-Kanal h3h3Productions betreibt, hat einen Gerichtsprozess gegen den YouTuber Matt Hoss gewonnen.

Dieser klagte die beiden wegen einem ihrer Videos an: Als Reaktion auf seine Produktion "Bold Guy vs Parkour Girl" veröffentlichten Ethan und Hila Klein prompt ein Video names The Big, the BOLD, the Beautiful. Darin kritisieren sie Hoss für sein Skript und die Ausführung; unter anderem störe sie die Darstellung von Frauen. Hoss klagte wiederum über Urheberrechtsverletzung, irreführende Darstellung und Verleumdung.

Der Prozess zog sich etliche Monate hin - jetzt hat das Gericht zu Gunsten des Ehepaars entschieden. Überglücklich veröffentlichten die Kleins ein Video, in dem sie nicht nur ihren gerichtlichen Sieg verkünden, sondern auch deutlich machen, dass das Urteil größere Auswirkungen auf die YouTube-Landschaft haben könne.

Es sei ein Meilenstein für YouTube, der die angemessene Verwendung von Material auf der Videoplattform bestärke. Somit könnte der Gerichtsbeschluss, der der erste seiner Art war, langfristig für viele YouTuber von Bedeutung sein - vor allem für Videoproduzenten, die Inhalte erstellen, in denen Reaktionen auf fremdes Material gezeigt werden. Außerdem ist es jetzt ganz offiziell: Sich über YouTuber lustig zu machen ist legal.

In der englischsprachigen YouTube-Szene fliegen die Fetzten - in dem deutschen Pendant geht es noch vergleichsweise verhalten zu. In unserer Bilderstrecke stellen wir euch die 20 größten Let's Player Deutschlands vor - klickt euch doch einfach einmal durch!

Kommentare anzeigen
Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Konami veröffentlichte heute einen neuen Trailer zu Metal Gear Survive und kündigte gleichzeitig einen Beta-T (...) mehr

Weitere News