The Legend of Zelda: Eine E3-Präsentation, die für Tränen und Standing Ovations sorgt

von Sören Wetterau (05. September 2017)

Es ist das Jahr 2004, die E3-Messe in Los Angeles findet statt und Nintendo liefert eine grundsolide Pressekonferenz ab. Erst ganz zum Schluss brechen die anwensenden Journalisten und Fachbesucher in Euphorie aus, fangen an zu klatschen und manch einer muss eventuell sogar die eine oder andere Träne vergießen. Grund dafür ist The Legend of Zelda - Twilight Princess.

(Quelle: Youtube, ericy0)

Die Reaktionen auf die Ankündigung eines neuen Zelda-Spiels sind zumeist euphorisch, aber Twilight Princess sticht noch einmal besonders hervor. Das verdankt das Spiel seinem Vorgänger The Legend of Zelda - The Wind Waker, das heute bei vielen Spielern für gute Erinnerungen sorgt, siehe unter anderem der Test "The Legend of Zelda - The Wind Waker: Erweckt den Wind!".

2004 ist das jedoch ein wenig anders gewesen. Das erste Zelda für den Gamecube hat mit seinem bunten, cartoonlastigen Stil nicht nur für positive Kritiken gesorgt. Manch ein Zelda-Fan war sogar besorgt, dass sich Nintendo nach The Legend of Zelda - Ocarina of Time und The Legend of Zelda - Majora's Mask nun sehr stark einem jüngeren Publikum zuwenden würde. Jugendliche und erwachsene Spieler sehnten sich aber zu der Zeit nach etwas Düsterem von Nintendo, welches nicht vollständig dem Farbeimer entsprungen ist.

Herausgekommen ist The Legend of Zelda - Twilight Princess. Nintendo zeigte den Ankündigungs-Trailer auf der E3-Show erst ganz zum Schluss und verrät in den ersten paar Sekunden nicht, dass es sich um das nächste Abenteuer von Link handelte. Nachdem jedoch der Zipfelmützenheld samt Pferd Epona zu sehen ist, können die anwesenden Gäste ihre Emotionen kaum im Zaum halten.

Die Krönung für den Schlusspunkt setzt dann Nintendo-Mastermind Shigeru Miyamoto selbst, in dem er mit Schild und Schwert auf die Bühne kommt und den tosenden Applaus aufsaugt.

Nach der Ankündigung hat es allerdings noch ganze zwei Jahre benötigt, bis The Legend of Zelda - Twilight Princess schlussendlich für den Gamecube und die Wii erschienen ist. Das HD-Remake für die Wii U kann sich übrigens ebenfalls sehen lassen, wie euch der Test "The Legend of Zelda - Twilight Princess HD: Link als Werwolf" verrät.

The Legend of Zelda - Twilight Princess verbindet eine große Gemeinsamkeit mit The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Beide Spiele sollten zuerst für die aktuelle Nintendo-Konsole erscheinen und sind dann zum Start auch für den Nachfolger erschienen.

Tags: E3   Video   Singleplayer  

News gehört zu diesen Spielen

The Legend of Zelda - Twilight Princess

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Das RPG Elune geht nun in die Beta-Phase

An alle Helden: Das RPG Elune geht nun in die Beta-Phase

Elune ist das brandneue MMO von Gamevil. Im Mobile-RPG Elune von Publisher Gamevil kombiniert ihr fleißig eure ges (...) mehr

Weitere News

Meinungen - The Legend of Zelda - Twilight Princess

Hatchy
97
Freewomen
99

Alle Meinungen

* gesponsorter Link